Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Aktuelles

Israel: Nachrichten und Analysen zur Lage in Israel

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit steht solidarisch an Israels Seite, gegen den Terror und für Frieden in der Region. Wir geben die Hoffnung auf eine Zukunft, in der Israelis und Palästinenser Seite an Seite in Frieden, Sicherheit und Wohlstand leben können, nicht auf. Die Stiftung setzt sich dazu in Deutschland für eine liberale Gesellschaft ein, in der kein Platz für Antisemitismus, Israelhass und Diskriminierung aufgrund von Religion, ethnischem Hintergrund oder sexueller Orientierung ist.

Die neue Liberal ist da.

Sonderausgabe

ANNE APPLEBAUM, CHRISTOPHER CLARK, BETTINA STARK-WATZINGER, STEFAN KOLEV, HEIKE LEHNER, KARL-HEINZ PAQUÉ, NATALIYA MELNYK, DMYTRO BOYARCHUK, STEFANIE BABST, TOM KHALED WÜRDEMANN, SABINE LEUTHEUSSERSCHNARRENBERGER, ALEXANDER BUSCH, IRA PETER, CHRISTOPH GIESA, SVENJA SCHNEPEL, THOMAS CLAUSEN, MICHAEL HIRZ … Über liberale Ideen, die die Probleme von heute und morgen lösen können.

Human Rights Defenders

Journalistinnen und Journalisten

Vor 25 Jahren wurde die UN-Erklärung für Menschenrechtsverteidiger und –verteidigerinnen verabschiedet. Die dritte Ausgabe der Publikation „Human Rights Defenders“ porträtiert Medienschaffende, die oft persönliche Bedrohung in Kauf nehmen, um Unrecht aufzudecken und so zu Menschenrechtsverteidigern in ihren Heimatländern werden.

Reshape Europe

Unter dem Motto „Reshape Europe“ starten wir einen weltweiten Dialog zu der Frage, wie Europa resilienter und durchsetzungsfähiger werden kann, um sich gegenüber den Feinden der Freiheit weltweit zu behaupten. Wie kann die EU politisch geeint werden, um als globaler Akteur auf Augenhöhe die liberale Weltordnung zu verteidigen? Diskutieren Sie mit und besuchen Sie unsere Veranstaltungen zur Zukunft von Europa.