Begabtenförderung
Auswahlverfahren

Auswahlverfahren
Yasmeen hat's geschafft. Wir fördern sie in ihrem Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik.

Vier Schritte und Du bist Stipendiatin oder Stipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit!

Schritt 1: Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt über ein Onlineportal. Dieses ist jeweils vom 1. - 30. April und vom 1. - 31. Oktober eines jeden Jahres geöffnet. Bitte fülle die Formulare sorgfältig und vollständig aus. Eine Zwischenspeicherung ist möglich, so dass Du nicht alles sofort parat haben musst. Bitte beachte, dass nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden können.

Schritt 2: Vorauswahl

Auf Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen wird anhand von drei gleichgewichtigen Kriterien (fachliche Leistung, starke Persönlichkeit, sichtbares Engagement) eine Vorauswahl getroffen. Die überzeugendsten Bewerberinnen und Bewerber erhalten eine Einladung zur Auswahltagung.

Schritt 3: Auswahltagung

Wenn Du bei der Vorauswahl erfolgreich warst, dann laden wir Dich zur Auswahltagung ein. Dabei wirst Du mit den Mitgliedern des unabhängigen Auswahlausschusses, der aus Personen aus Wirtschaft, Politik sowie Wissenschaft und Forschung besteht, ein Einzelgespräch führen. Diese Auswahltagungen finden zwei Mal jährlich statt, in der Regel Ende Februar und Ende August.

Schritt 4: Entscheidung

Der Auswahlausschuss entscheidet über Deine Aufnahme. Innerhalb kurzer Zeit erhältst Du per E-Mail von uns das Ergebnis. Wenn Deine Bewerbung erfolgreich war, wirst zur Einführungsveranstaltung der neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten nach Potsdam eingeladen.

Die Förderung beginnt in der Regel zum jeweils folgenden Semesterbeginn.

Leider können wir Dir nicht die Gründe für die Aufnahme oder für die Ablehnung mitteilen. Bitte beachte: Ein Rechtsanspruch auf die Aufnahme in die Förderung besteht nicht.