Stiftung für die Freiheit in Deutschland und der Welt

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bietet auf Grundlage der Idee des Liberalismus Angebote zur Politischen Bildung in Deutschland und in aller Welt. Mit unseren Veranstaltungen und Publikationen helfen wir Menschen, sich aktiv im politischen Geschehen einzumischen. Begabte junge Menschen fördern wir durch Stipendien. Seit 2007 ist der Zusatz "für die Freiheit" Bestandteil unseres Stiftungsnamens. Denn die Freiheit hat keine gute Konjunktur im Deutschland dieser Tage. Umso wichtiger ist es, für Freiheit zu werben und darum, die Verantwortung wahrzunehmen, die mit Freiheit einhergeht. Wir tun dies seit unserer Gründung am 19. Mai 1958. Unsere Geschäftsstelle ist in Potsdam, Büros unterhalten wir in ganz Deutschland und über 60 Ländern der Welt.

Freiheit - Was sie ist

Imagefilm der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit © Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

"Das erste darum, was wir tun können, um an der allgemeinen Freiheit mitzuhelfen, ist, daß wir selber frei zu werden suchen, soviel uns immer möglich ist."

Naumann
Friedrich Naumann

Theodor-Heuss-Akademie

Wir machen politische Bildung - seit 50 Jahren, fast jeden Tag, mit knapp 5.000 Gästen pro Jahr. In Seminaren, Konferenzen und Trainings, mit Teilnehmern aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Wir laden Sie ein, in unseren Seminaren und Fachtagungen die Grundlagen liberaler Theorie und Politik kennenzulernen. Diskutieren Sie mit anerkannten Experten auf unseren Konferenzen über deutsche und internationale Politik sowie über Kernfragen von Demokratie und politischer Kultur. 

Unser Bildungsangebot richtet sich mehrheitlich an Erwachsene, umfasst aber auch Seminare für Schülergruppen. Jedes Jahr führen wir ca. 140 mehrtägige Seminare der politischen Bildung durch.

Liberales Institut

Das Liberale Institut ist das thematische Kreativzentrum der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Es entwickelt innovative politische, an der Lebenswirklichkeit der Menschen orientierte Ideen, Impulse und Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen. Es nimmt Stellung zu Fragen der Zeit, formuliert inhaltliche Positionierungen, die das politische Leitbild des Liberalismus gedanklich weiterentwickeln, und stellt sie zur öffentlichen Diskussion.

Im Mittelpunkt steht der große Bildungsauftrag der Stiftung: Die Fundierung liberaler Positionen als Diskussionshandreichung, um engagierte Bürger befähigen, liberale Anliegen zu vertreten – als Anleitung zum Selberdenken.

Archiv des Liberalismus

Analog zum Menschen brauchen auch Organisationen und politische Bewegungen ein Gedächtnis, um über eine grundlegende Orientierung zu verfügen. Für die Liberalen stellt das Archiv des Liberalismus das historische Gedächtnis dar.

Seine Aufgabe ist es, alles zu sichern, was gegenwärtigen und späteren Generationen Auskunft über die Grundlagen und die Entwicklung des Liberalismus in Deutschland und international gibt.

Dazu gehören natürlich Akten, Autographen und Publikationen, aber auch Fotos, Plakate, Ton- und Filmdokumente sowie immer mehr auch die digitalen Spuren, die Liberale hinterlassen.