Menschenrechte

Einsatz für die Freiheit heißt Einsatz für die Menschenrechte

Nachricht16.01.2018
Raif Badawi, saudischer Blogger und Redakteur, wurde wegen Gotteslästerung zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren und 1000 Peitschenhieben verurteilt. #FreeRaif #FreeThemAll | Friedrich-Naumann-Stiftung

Die Freiheits- und Menschenrechte bilden das Fundament und die Grundvoraussetzung für eine liberale Welt. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Stiftung für die Freiheit seit vielen Jahren weltweit für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Menschenrechte ein.

Schwerpunkte der liberalen Menschenrechtsarbeit sind dabei unter anderem der Bereich der Presse- und Meinungsfreiheit (insbesondere durch unser internationales Journalisten- und Mediendialogprogramm), die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* Personen (LSBTI), das Recht auf Information und auch die Religionsfreiheit. Im Bereich der wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechte steht ferner das Thema „Wirtschaft und Menschenrechte“ besonders im Fokus unserer Arbeit.

In Deutschland konzentriert sich die Menschenrechtsarbeit der Stiftung vor allem auf bürgerrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Schutz der Privatsphäre, dem Recht auf Information und den Persönlichkeitsrechten im Zeitalter der Digitalisierung.

Veranstaltungen

Über das Jahr verteilt organisieren wir im Rahmen unserer Menschenrechtsarbeit diverse Veranstaltungen im In- und Ausland, um zu informieren, diskutieren und in unserer Rolle als think tank neue Ideen und Lösungen zu entwickeln.

Unsere Highlights 2018:

Raif-Badawi-Award
Jedes Jahr im Oktober verleiht die Stiftung den Raif-Badawi-Preis für mutige Journalisten, um an das Schicksal des zu zehn Jahren Haft und tausend Peitschenhieben verurteilten saudischen Bloggers zu erinnern. Wir präsentieren die jährlichen Preisträger in einer öffentlichen Veranstaltung in Berlin bevor sie den Preis auf der Frankfurter Buchmesse verliehen bekommen. 

Rechte von LSBTI - Veranstaltung zur Pride Berlin 2017
Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität ist eines wichtigsten Menschenrechtsthemen - in Deutschland und der Welt. Wir nehmen das Thema vor allem im Rahmen der Pride-Veranstaltungen im Sommer besonders in den Fokus.

Freiheit verpflichtet! Weltweit!
Wir widmen uns in deutschlandweiten Veranstaltungen der aktuellen Diskussion um das Thema "Wirtschaft und Menschenrechte". Wie Realisieren wir die menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen innovativ, effektiv und unter Einbindung aller Beteiligten?

Publikationen

Ein besonders wichtiger Teil unserer Menschenrechtsarbeit ist die fachliche Analyse, die wir in Zusammenarbeit mit unseren nationalen und internationalen Kooperationspartnern und Experten in regelmäßigen Abständen erstellen und veröffentlichen.

Fokus Menschenrechte
Die monatliche Menschenrechtsanalyse der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Für Medienanfragen kontaktieren Sie unseren Menschenrechts-Experten:: 

Maximilian Spohr
Tel.: +49 331 7019-220