Wie funktioniert Integration?

Meinung13.06.2018
#Migration
Rawpixel / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

Deutschland braucht eine klare und transparente Regelung für die Zuwanderung. Mit den geltenden Vorgaben gelingt es weder, die besten Fachkräfte mit beruflicher oder akademischer Qualifikation für Deutschland zu gewinnen, noch die nötige gesellschaftliche Akzeptanz für Zuwanderung zu erreichen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten, das die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bei dem Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Auftrag gegeben hat.

Publikationen zum Thema

Fachkräfte gewinnen

Das vom Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) erstellte Gutachten unterbreitet einen konkreten Gestaltungsvorschlag für eine Reform der Erwerbsmigration nach Deutschland: Es fordert ein leistungsfähiges und flexibles Einwanderungsgesetz, das auf Fehlsteuerungen oder veränderte ökonomische Bedingungen reagieren kann. Zudem muss es eine klar formulierte Erwartungshaltung und verbesserte Angebote zur Integration von Neuzuwanderern enthalten. Zur Umsetzung eines solchen Einwanderungsgesetzes müssen die administrativen Kompetenzen mittelfristig in einem Bundesministerium für Migration und Integration federführend gebündelt werden. Mehr