Vietnam
Unsere Partner

MOFA

Das Ministry of Foreign Affairs (MoFA) hat mehrfach die Bitte an uns herangetragen, es bei der Weiterentwicklung der Marktwirtschaft zu unterstützen. Das Ministerium ist federführend bei der Umsetzung der Freihandelsabkommen und koordiniert die vielfältigen Bemühungen zur Anerkennung Vietnams als Marktwirtschaft (z. B. durch die EU).

VEPR

Vietnam Center of Economic and Policy Research (VEPR) arbeitet im Bereich Wirtschafts- und Politikforschung und bietet Politikern, Unternehmen und Interessensgruppen bei mikro- und makroökonomischen Fragen Beratung. 2015 ist es zu einer Formalisierung der Zusammenarbeit mit VEPR in Form eines MoU gekommen. VEPR ist in Beratungsgremien der Partei, Regierung und Parlament  vertreten.

UEB

University of Economics and Business (UEB - VNU) ist bekannt als eine junge und dynamische Universität mit einer strategischen Vision und einer starken Entschlossenheit zur Einhaltung internationaler Standards in Bildung und Forschung. Seit 2013 hat FNF Vietnam stets die Durchführung unterschiedlicher Forschungsvorhaben über die internationale Wirtschaftsintegration unterstützt. Das Projekt Business Challenge mit der Nationalen Universität wurde 2018 erstmalig ins Leben gerufen und bietet eine Reihe von Anknüpfungspunkten und belegt durch die Teilnahme einer Vielzahl lokaler Unternehmen bereits das Interesse.

CIEM

Central Institute for Economic Management (CIEM) ist ein dem Ministry of Planning and Investment (MPI) zugeordneter Think-Tank. Das Ministerium, und damit auch CIEM, sind an allen wirtschaftspolitischen Entscheidungen maßgeblich beteiligt. CIEM ist zudem in engem Kontakt mit anderen Ministerien, dem Central Economic Committee und dem Office of the Government. CIEM ist zu den Themen Institutionsreform, Unternehmensgesetz, ausländisches Direktinvestitionsgesetz und Wettbewerbsrecht regelmäßig Gast beim deutschen Bundeskartellamt.

VCCI

Vietnam Chamber of Commerce and Industry ist Mitgestalter und –herausgeber des Provincial Competitiveness Index (PCI). Mit ihr ist die Fortsetzung der bisherigen Unterstützung von reformwilligen Provinzen geplant. VCCI verfügt sowohl über gute Kontakte in die Provinzen, wie auch über wichtige Beratungsexpertise und –erfahrung, die insbesondere dem Projektziel 2 dienen. Das WTO Center ist der VCCI untergeordnet und dient zur Förderung der KMUs bzw. zur Beratung zu den verschiedenen Freihandelsabkommen.

People’s Aid Coordinating Committee / Institute for International and Public Diplomacy Studies (PACCOM / VPDS) verfolgt das Ziel, die Arbeit von INGOs zu koordinieren und zu erleichtern. PACCOM wird mit einigen Maßnahmen zum Capacity Building unterstützt. Auf der anderen Seite verfügt PACCOM über gute Kontakte zu diversen Ministerien und ist Ideengeber für mögliche synergetische Aktivitäten verschiedener INGOs.

Vietnam Cooperative Alliance (VCA) koordiniert die Umsetzung und Entwicklung von Strategien, Plänen, Programmen zur Entwicklung der Kollektivwirtschaft. Da der Präsident ein früherer Vizepräsident des zentralen Wirtschaftskomitees ist, hat diese Institution enge Kontakte sowohl zur Partei als auch zur Regierung. Die bislang sporadische Zusammenarbeit soll in der neuen Förderphase weiter ausgebaut werden.

Die Hauptaufgabe des Vietnam Institute of Economics (VIE) besteht darin, die Triebkräfte der Reformen und die Hindernisse zu verstehen. Durch den neuen Direktor verfügt das VIE über eine ausgezeichnete Reputation. Auch hier werden Entscheidungsgrundlagen für den politischen Apparat erarbeitet.

Institute for European Studies (VASS-IES) ist eine angesehene Forschungseinrichtung innerhalb der Vietnam Academy of Social Sciences (VASS). Im Juni 2021 fand die feierliche Unterzeichnung einer Absichtserklärung für den Zeitraum von 2021 bis 2024 zwischen dem VASS-IES und FNF Vietnam statt. Beide Seiten klärten gemeinsam viele damit zusammenhängende Inhalte, zu denen auch eine Politik zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Fragen der sozialen Verantwortung von Unternehmen gehören sollte, mit dem Ziel, die entwicklungsbezogenen, wirtschaftlichen und sozialen Vorteile hervorzuheben, die sich aus der Umsetzung von Freihandelsabkommen, insbesondere des EVFTA, ergeben.

Die Stiftung unterhält intensive Kooperationen mit dem Investment Promotion Center Bac Giang Provinz und hat das Investment Promotion Center (IPC) Bac Giang bei der Implementierung verschiedener Reformschritte bzw. bei der Verbesserung des PCI-Index in der Provinz unterstützt.

Bac Ninh Institute for Socio-Economic Development Studies (Bac Ninh ISEDS) ist eine Einrichtung, welche dem Volkskomitee der Provinz Bac Ninh zugeordnet ist. Zudem ist die Bac Ninh ISEDS auch ein Think-Tank, der von vielen vietnamesischen Regierungsbehörden sowie internationale Institutionen genutzt wird. Die Relevanz des Partners ist die Projektarbeit der FNF Vietnam in erster Linie auf DDCI-PCI Maßnahmen, die zu einer nachhaltigen Verbesserung der Unternehmensumwelt führen.