Ankündigung
Veranstaltung – @ichbinsophiescholl

Eine Veranstaltung mit Maria Dragus, Ulrich Herrmann und Linda Teuteberg
Banner von 'Ich bin Sophie Scholl'
© BR / SWR

Sophie Scholl ist eine Ikone des Widerstands gegen das totalitäre NS-Regime und ein Symbol für beispielhafte Zivilcourage. Am 9. Mai 1921 wurde sie in Forchtenberg geboren. Während des Studiums in München führte sie gemeinsam mit ihrem Bruder Hans Scholl und Alexander Schmorell die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ an, die mit klandestinen Flugblattaktionen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufrief. Nach der Enttarnung am 18. Februar 1943 wurden führende Mitglieder der „Weißen Rose“, darunter die Geschwister Scholl, verhaftet und hingerichtet. Sophie Scholl wurde 21 Jahre alt. 

Doch wer war Sophie Scholl und warum entschied sie sich, gegen das NS-Regime zu kämpfen, wo doch so viele andere schwiegen? Diesen Fragen geht anlässlich des 100. Geburtstags der Freiheitskämpferin das Instagram-Projekt @ichbinsophiescholl nach. Initiiert von SWR und Bayerischem Rundfunk lässt die 21-jährige Sophie Scholl, gespielt von der Schauspielerin Luna Wedler, die Nutzerinnen und Nutzer in nachempfundener Echtzeit an den letzten zehn Monaten ihres Lebens teilhaben. Mit Animationen, Illustrationen, Videos und Fotografien teilt Sophie Scholl persönliche Momente aus ihrem Leben – sei es der Brief an den Freund an der Ostfront oder eine Textpassage aus dem gerade gelesenen Buch.

Der Instagram-Kanal @ichbinsophiescholl bietet so überraschende Einblicke in den Alltag der jungen Frau und zeichnet anhand historischen Originalmaterials den Weg zur Widerstandskämpferin nach, die unter Einsatz ihres Lebens für Freiheit und Gerechtigkeit kämpft.

Über das Projekt Ich bin Sophie Scholl diskutieren am 25. Mai 2021 auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit:

  • Maria Dragus, Schauspielerin, verkörpert Inge Scholl im Projekt @ichbinsophiescholl
  • Ulrich Herrmann, SWR-Redaktionsleiter des Projekts @ichbinsophiescholl
  • Dr. Maren Gottschalk, Historikerin 
  • Linda Teuteberg MdB

Moderiert wird die Veranstaltung von Manuel Brug von der Tageszeitung Die WELT.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an dieser spannenden Veranstaltung.

Hier können Sie die Veranstaltung live verfolgen