Krieg in Europa
Russen demonstrieren in Prag gegen Ukraine-Krieg

In Prag demonstrieren Russen gegen den Krieg

In Prag demonstrieren Russen gegen den Krieg

© AFP/Michal Cizek

„Putin je vrah!“ - Putin ist ein Mörder, so stand es auf vielen Protestbannern. Wladimir Putins Angriffskrieg scheint auch bei den im Ausland lebenden Russen nicht übermäßig Unterstützung zu finden. Wie Radio Prague Internationale berichtete, nahmen über 3.000 in Prag lebende russische Bürger am Wochenende an einer großen Demonstration auf dem Prager Friedensplatz teil, zu dem der neu gebildete „Russische Antikriegs-Ausschuss“ aufgerufen hatte. „Russische Bürger in Tschechien sollen laut und massiv sagen können: Nein zum Krieg, nein zu Putin, wir stehen an der Seite der Ukraine, wir sind mit Tschechien, Europa und der ganzen Welt gegen die russische Aggression“, hieß es in einer Erklärung der Organisatoren. Die Teilnehmer an der dreistündigen Demonstration zogen anschließend zum Altstädter Ring in der Innenstadt.

Unter den Russen in Prag gibt es seit längerem Unmut und Protest gegen Putins Krieg - der im Übrigen zu einer antirussischen Stimmung in Tschechien geführt hatte. So haben unzählige der vielen russischen Spezialitätenläden das „Russisch“ auf ihren Hausschildern abgeklebt und bezeichnen sich fortan nur noch als Spezialitätenläden.

Bei Medienanfragen kontaktieren Sie bitte:

Helena von Hardenberg, Presse und Digitale Kommunikation
Helena von Hardenberg
Referatsleitung Presse & Digitale Kommunikation
Telefon: +49 30 288778-565