Empowerment
Gute Politik braucht mutige Frauen!

Ein Empowerment-Programm für Frauen, die Politik gestalten wollen.
Empowerwent

Der politische Liberalismus hat historisch einen großen Beitrag zur vollen staatsbürgerlichen Gleichberechtigung von Männern und Frauen geleistet und über Jahrzehnte immer wieder herausragende Politikerinnen hervorgebracht. Dennoch besteht auch heute noch ein enormes Missverhältnis der Geschlechter, sowohl beim ehrenamtlichen Engagement als auch bei gewählten Abgeordneten.

Liberal engagierte Frauen erbringen jeden Tag beeindruckende Leistungen. Sie sind hoch motiviert, politische Ämter zu übernehmen und Politik zu gestalten. Wegen des geringen Frauenanteils in vielen politischen Verbänden sind die weiblichen Perspektiven auf die Herausforderungen unserer Zeit jedoch stark unterrepräsentiert und der Pool an Frauen, aus dem sich die Politikerinnen rekrutieren, ist klein.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ein wichtiges Ziel für Liberale ist es somit, den Frauenanteil auf allen Ebenen zu erhöhen. Weibliche Perspektiven brauchen mehr Sichtbarkeit und die Leistungen von Frauen mehr Anerkennung. Leistung muss der Grund für die Vergabe von aussichtsreichen Listenplätzen und Führungspositionen sein und gesellschaftliche Vielfalt abzubilden das Ziel. Es geht darum, dass beide Geschlechter mit ihrer unterschiedlichen Sozialisation die gleiche Chance haben, ihnen wichtige Themen voranzubringen und in Ämter aufzusteigen.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit betrachtet dieses Thema deshalb von verschiedenen Perspektiven. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in Veranstaltungen für den unterschiedlichen Umgang der Geschlechter mit Macht und für geschlechtsspezifische Kommunikationsmuster sensibilisiert werden. Dies soll Dialog und Begegnung von Frauen und Männern auf Augenhöhe fördern. Ein intensiverer Austausch und offenere Netzwerke werden dazu beitragen, dass es die besten Ideen in die Umsetzung schaffen.

Speziell für liberal engagierte Frauen gibt es das Empowerment-Programm. Das mehrmonatige Programm vernetzt die Teilnehmerinnen miteinander und mit Mandatsträgerinnen. Im Idealfall entsteht aus jedem Jahrgang ein Netzwerk von Politikerinnen, welche sich ein Leben lang gegenseitig unterstützen. Das Programm vermittelt außerdem politisches und liberales Know how und trainiert relevante Handlungskompetenzen. Erfahrene Mentorinnen und Mentoren begleiten die Teilnehmerinnen und eröffnen ihnen ein Netzwerk zu politischen Profis. Nach Abschluss des Programmes sind die Teilnehmerinnen Teil unseres NETWORK F und werden regelmäßig zu exklusiven Veranstaltungen eingeladen.

Mehr noch als die Ermutigung von Frauen ist das Verhalten von Männern in einflussreichen Positionen ein großer Hebel für mehr Geschlechtergerechtigkeit. Ihnen müssen die Wirkmechanismen und ihre eigene Rolle jedoch bewusst sein. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit führt zu diesem Zweck Veranstaltungen speziell für Männer durch. Unsere Trainerinnen und Trainer zeigen Denkmuster auf, die auf unbewusster Ebene die Erwartungen an Männer und Frauen prägen und so ungewollt zu Ungleichbehandlung führen. In unseren Seminaren ermöglichen wir es Männern, in einem geschützten Rahmen zu diesen Themen zu arbeiten und ihre Fragen zu stellen.    

Bewerbungen sind unter www.freiheit.org/empowerment möglich. 

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte

Helena von Hardenberg, Presse und Digitale Kommunikation
Helena von Hardenberg
Referatsleitung Presse & Digitale Kommunikation
Telefon: +49 30 288778-565