Mittelmeerdialog
Diaspora: Die Nation der Nostalgie

Gespräch über Kunst und Diaspora mit Laila Hotait
Laila Hotait
Laila Hotait, Spanish-Lebanese filmmaker and artist.

Der Werdegang von Laila Hotait, einer in Madrid lebenden Künstlerin und Filmproduzentin libanesischer Herkunft, zeigt, wie wichtig es ist, die Diaspora in die Debatte um Migration und Integration einzubeziehen. Als Künstlerin hat sie in der „Nation der Nostalgie" einen Ort gefunden, in dem man die kulturelle Vielfalt des Mittelmeerraumes, die ihre Karriere in der Welt des Films ausmacht, erschaffen und reflektieren kann.

Die Fragen, die Laila Hotait mit ihrer Aussage aufwirft, drehen sich um die Bedeutung der Freiheit des künstlerischen Ausdrucks und der kulturellen Vielfalt um Brücken zwischen den Mittelmeerländern zu bauen.

Wenn Sie mehr wissen wollen, sehen Sie sich unbedingt das Video auf unserem YouTube-Kanal MD GO - der Friedrich-Naumann-Stiftung an. Das Video ist in englischer Sprache verfügbar.

Talk on Art and Diaspora with Laila Hotait