Pakistan
Amtsantrittsbesuch in Pakistan

BMZ-Staatssekretär betont geopolitische Bedeutung der bilateralen Beziehungen
2022-25-02-lamm-with-jochen-flasbarth-state-secretary-bmz.jpeg

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Islamabad Pakistan,  - Feb 2022

©

Meine erste Auslandsreise als Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium führt mit gutem Grund nach Pakistan: Dem Land kommt eine wichtige Rolle für Stabilität und Entwicklung in der gesamten Region zu.

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im BMZ

Seit Dezember 2021 ist die neue Bundesregierung im Amt. Den neuen Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Jochen Flasbarth ( TW @JochenFlasbarth )führte seine erste Auslandsdienstreise im Februar 2022 nach Pakistan. Im Rahmen seiner Reise besuchte er ausgewählte Projekte, die mit Geldern des BMZ gefördert werden, und sprach mit Regierungsvertretern über die Zukunft der Zusammenarbeit, insbesondere in den Bereichen Energie und Klimawandel. Neben Gesprächen mit Regierungsvertretern, traf Flasbarth auch mit Vertretern deutscher Organisationen zu einem Gedankenaustausch zusammen. Auch die in Pakistan vertretenen politischen Stiftungen nahmen an dem Gespräch teil. Flasbarth sagte in dem Gespräch, „Meine erste Auslandsreise als Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium führt mit gutem Grund nach Pakistan: Dem Land kommt eine wichtige Rolle für Stabilität und Entwicklung in der gesamten Region zu.“

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.