New Business Order: Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern

Christoph Giesa und Lena Schiller
Cover Buch Giesa
© Friedrich Naumann Foundation of Freedom

Kleine Start-ups haben angefangen, etablierte Unternehmen aufzumischen: durch neue Produkte, Ideen, Prozesse und eine Kultur der Offenheit. Sie sind nah am Kunden, einfallsreich und geben nicht auf. Sie erobern neue Märkte und nutzen die Chancen, die die Großen verschlafen. Und sie stellen die richtigen Fragen: Wir brauchen Finanzdienstleistungen – aber brauchen wir Banken? Wir brauchen Energie – aber brauchen wir die großen Energiekonzerne? Ihre Antwort sind neue Geschäftsmodelle, von denen wir alle profitieren können. Dieses Buch zeigt, wie man die Veränderungen der neuen Arbeitswelt zu Chancen macht – und diese nutzt.

Christoph Giesa, Jahrgang 1980, ist Publizist und Strategieberater. Sein Schwerpunkt liegt auf gesellschaftlichen Veränderungen und deren Auswirkungen auf Wirtschaft und Politik. Er lebt in Hamburg.
Lena Schiller Clausen, Jahrgang 1980, ist Unternehmerin, Dozentin und gefragte Speakerin zu Veränderungen in der Arbeitswelt und deren Auswirkung auf die Gesellschaft. Sie lebt in Hamburg und Berlin.