STELLENAUSSCHREIBUNG
Stellenausschreibung: Projektmanager / Projektmanagerin Mitteleuropa und Baltische Staaten

prague

Zum 01. Dezember 2021 ist die Stelle eines/einer Projektmanager/Projektmanagerin Mitteleuropa und Baltische Staaten im Büro Prag in Vollzeit mit 40 Wochenstunden befristet bis zum 31. Dezember 2022 (mit potenzieller Verlängerung) zu besetzen.

Was wir anbieten:

Interssante und abwechslungsreiche Arbeit in einer globalen Stiftung zur Förderung der Werte von offener Gesellschaft, liberaler Demokratie, Menschenrechten und der freien Marktwirtschaft. Möglichkeit, eigene Projektinitiativen einzubringen, in Workshops und Trainings weiche und harte Fähigkeiten zu verbessern. Teilnahme und Mitorganisation bei internationalen Veranstaltungen, einschließlich Reisen innerhalb der EU. Finanzielle Vergütung über dem durchschnittlichen Standard des Non-Profit-Sektors in Tschechien.

Aufgaben:

Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Projekten in Mitteleuropa und den baltischen Staaten, z. B.:

  • Planung, Durchführung, Nachbereitung und Dokumentation von Projekten und Veranstaltungen in der Region (internationale Konferenzen, Workshops, Seminare usw.)
  • Mitwirkung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die betreuten Projekte
  • Kommunikation mit den Partnerorganisationen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten und Netzwerken
  • Monitoring der politischen Situation in den Projektländern.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium oder vergleichbarer Abschluss (mindestens Bachelor)
  • Gute Kenntnisse der aktuellen politischen Lage in Europa
  • Gute Kenntnisse des liberalen Umfeldes und liberales Engagement
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse (Office-Programme)
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse (C1/C2)
  • Fließende Deutschkenntnisse bevorzugt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, und Zeugnissen (bitte im pdf-Format) richten Sie bitte bis zum 1. Oktober 2021 an detmar.doering@freiheit.org.