Wir trauern um Dr. Stefan Melnik

Dr. Stefan Melnik

Wir haben einen langjährigen Freund und einen wunderbaren Menschen verloren, der wie kaum ein anderer liberale Werte gelebt und verkörpert hat. Er berührte und inspirierte viele Menschen und begleitete sie auf ihrem Weg zur eigenen Erkenntnis. Durch seine Arbeit hat er die IAF mit aufgebaut und geprägt und Standards gesetzt, nach denen wir heute noch arbeiten. 

Seine Arbeitsprinzipien für Bildungsveranstaltungen sind unsere geworden - und sie werden unsere Leitprinzipien bleiben, weil sie sich vielfältig bewährt haben und weil sie für uns gelebte liberale Werte sind.

Wir teilten die tiefe Überzeugung, dass liberale Werte nur dann glaubwürdig werden, wenn man sie selbst lebt, und dass liberale Prinzipien nur dann überzeugend sind, wenn man sie im eigenen Handeln anwendet. Die Lernumgebung, die Methodik und die Art und Weise der Moderation sind daher immens wichtig, da sie selbst eine Haltung tragen. Stefan war immer bestrebt, diese Haltung zu einer liberalen zu machen und die geeignetste Art zu entwickeln, über liberale Philosophie zu sprechen, zu lernen und zu diskutieren. Darüber hinaus lag ihm natürlich auch die Umsetzung dieser Philosophie in allen Bereichen der Gesellschaft und Politik am Herzen. 

Durch Stefans großen Einsatz konnte die IAF in Gummersbach auf hohem professionellem Niveau starten und hat sich seither in einem evolutionären Prozess stetig verändert, um das zu bleiben, was sie sein soll: ein Ort der Aufklärung, der Begegnung auf Augenhöhe und des gemeinsamen Lernens. 

Gefragt nach seiner Moderationsphilosophie, lautet Stefans Antwort seit jeher

"Jeder ist eine Ressourcenperson".

Danke für deinen enormen Beitrag für IAF und für die liberale Sache auf der ganzen Welt.

Danke für die Inspiration, die Du in allen von uns entfacht hast, die das Privileg hatten, mit Dir zu sprechen.

Ruhe in Frieden, Stefan. Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie.

Du wirst unseren Herzen und Gedanken immer nahe sein.