Spendenaufruf
Helfen Sie jetzt den afghanischen Ortskräften

Ortskraft Afghanistan

Archivbild (11.12.2014 Camp Marmal) – Eine afghanische Ortskraft im Gespräch mit einem Soldaten der Bundeswehr

© picture alliance / dpa | Can Merey

Die afghanischen Ortskräfte haben über die letzten Jahre den deutschen Sicherheitskräften beiseite gestanden. Sie haben den Kontakt zur Bevölkerung erleichtert, Übersetzungsarbeit geleistet und wichtige Informationen geliefert.

Durch diese Unterstützung haben sie riskiert, nun zur Zielscheibe der Taliban zu werden. Doch diese Lebensgefahr für sich und ihre Familien haben sie wissentlich hingenommen, um Afghanistan bei der Demokratisierung und dem Aufbau eines funktionierenden politischen Systems zu unterstützen.

Nun bleiben die Ortskräfte schutzlos zurück. Ihnen bleibt nur die Möglichkeit, ihre Heimat zu verlassen und nach Deutschland zu fliehen.

Das Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte versucht, die afghanischen Ortskräfte bei ihrem Start in Deutschland zu unterstützen. Helfen auch Sie ihnen durch eine Spende an:

Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte e.V.
IBAN: DE23 4306 0967 1180 4776 00
BIC GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank

Machtübernahme der Taliban in Afghanistan

Afghanistan

Am 15. August 2021 nahmen die Taliban praktisch kampflos die afghanische Hauptstadt Kabul ein. Für die westlichen Regierungen kam der schnelle Durchmarsch der Taliban als Schock. Dabei ist die Machtübernahme der Taliban in Kabul nur der vorläufige Höhepunkt einer Entwicklung, die sich bereits seit mehreren Jahren anbahnte. Chronik eines angekündigten Politikversagens.

Weiterlesen