Foto 
  Moritz
 
  Kleine-Brockhoff

Moritz Kleine-Brockhoff

Regionalbüroleiter, Südost und Ostasien Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit

Kurzbiografie

Moritz hat Betriebswirtschaftslehre in den USA und Journalismus in Deutschland studiert. Er begann im Jahr 1998 seine Karriere als Journalist bei der Deutschen Welle (DW). In 2000 wechselte Moritz nach Indonesien, um als Südostasien-Korrespondent für die Frankfurter Rundschau, den Tagesspiegel und die Stuttgarter Zeitung zu arbeiten. Er trat 2009 als Projektleiter Myanmar, Malaysia und Kambodscha mit Sitz in Bangkok in die Stiftung ein. Von 2012 bis 2013 leitete er das Asienreferat und das Menschenrechtsreferat in der Geschäftsstelle FNF in Potsdam. Später wurde er 2013 Projektleiter von FNF Indonesien und Malaysia, bevor er im Dezember 2018 die Position des Regionalbüroleiters in Bangkok antrat.