Ausbildungsstipendium der Begabtenförderung der FNF

Stipendien für Auszubildende

Du bist in Deiner Traum-Ausbildung gestartet, bringst Dich in Deinem Betrieb, in der Schule, in einem Verein/einer Gemeinde, in der Nachbarschaftshilfe oder in der Familie mit ein und hast eine liberale, weltoffene Einstellung? Dann bist Du bei der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit genau richtig. Bewirb Dich für ein Ausbildungsstipendium! Wir fördern Auszubildende, die ab Sommer 2024 in Berlin und Brandenburg ins 2. Ausbildungsjahr kommen.

Informationen zum Stipendium

Unabhängig vom Ausbildungsentgelt erhalten alle Stipendiatinnen und Stipendiaten eine monatliche Ausbildungskostenpauschale in Höhe von 300,00 Euro. Darüber hinaus werden Stipendien gemäß den Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Anlehnung an das Bundesausbildungsförderungsgesetz (SchülerInnen BAföG) berechnet.

Wir gewähren darüber hinaus Zuschüsse für einen Auslandsaufenthalt + Sprachkurs.

Zudem werden Dir viele interessante Veranstaltungen und Seminare geboten, an denen Du mit anderen Stipendiaten teilnehmen kannst.

Die Förderung wird zunächst für ein Jahr bewilligt. Dann kannst Du jedes Jahr einen Antrag auf Verlängerungen bis zum Abschluss Deiner Ausbildung stellen.

Die Mindestförderdauer beträgt ein Jahr bei Stipendienantritt. Die Förderungshöchstdauer beträgt für Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr 24 Monate und endet mit der letzten Prüfungsleistung. Auf Antrag können wir Dich nach Abschluss der Ausbildung weitere 12 Monate fördern.

Die Stipendien werden mit den Mitteln und nach den Richtlinien des Bundesministerium für Bildung und Forschung vergeben.

Auszubildende

Du kannst Dich bewerben, wenn

- Du im 1. Ausbildungsjahr einer rein schulischen oder betrieblichen Ausbildung in Berlin oder Brandenburg bist.

Bewerbung

Schon bald findest Du hier die Bewerbungsunterlagen und kannst loslegen.