Archiv des Liberalismus
Liberale Literatur unter der Lupe 1/20

Online-Rezensionen des Jahrbuchs zur Liberalismus-Forschung 1/2020
Online-Rezensionen zum Herunterladen

Zweimal jährlich informiert das Archiv des Liberalismus über Neuerscheinungen zum Thema Liberalismus. Vorgestellt werden diesmal zwanzig wissenschaftliche Publikationen zu Theorie, Geschichte und Gegenwart des deutschen und internationalen Liberalismus.

Die Rezensionen sind über das Internetangebot des Archivs des Liberalismus sowie auf der Rezensionsplattform recensio.net dauerhaft abrufbar. Kontaktadresse für alle, die aktiv durch Kommentare oder Rezensionsvorschläge an der wissenschaftlichen Begleitung der Liberalismus-Forschung teilnehmen wollen, ist juergen.froelich@freiheit.org.

  • Norbert Campagna: Der klassische Liberalismus und die Gretchenfrage. Zum Verhältnis von Freiheit, Staat und Religion im klassischen politischen Liberalismus / Rezensiert von Detmar Doering

  • Judith N. Shklar: Über Hannah Arendt / Rezensiert von Jana Licht

  • Werner Plumpe: Das kalte Herz. Kapitalismus: Die Geschichte einer andauernden Revolution / Rezensiert von Jürgen Frölich

  • Hans Fenske: Der deutsche Liberalismus. Ideenwelt und Politik von den Anfängen bis zur Gegenwart / Rezensiert von Ines Soldwisch

  • Andreas Arndt: Die Reformation der Revolution. Friedrich Schleiermacher in seiner Zeit / Rezensiert von Matthias Wolfes

  • Bauer, Joachim / Gerber, Stefan / Spehr, Christopher (Hrsg.): Das Wartburgfest von 1817 als europäisches Ereignis / Rezensiert von Michael Wettengel

  • Fabian Rausch: Konstitution und Revolution. Eine Kulturgeschichte der Verfassung in Frankreich, 1814-1851 / Rezensiert von Ewald Grothe

  • Andreas Hoffmann: Parteigänger im Vormärz. Weltanschauungsparteien im sächsischen Landtag 1833-1848 / Rezensiert von Michael Kitzing

  • Peter Mathews: Harro Harring – Rebell der Freiheit. Die Geschichte des Dichters, Malers und Revolutionärs 1798-1870 / Rezensiert von Birgit Bublies-Godau

  • Urs Marti-Brander: Die Freiheit des Karl Marx. Ein Aufklärer im bürgerlichen Zeitalter / Rezensiert von Jana Licht

  • Wolfgang Mährle (Hrsg.): Württemberg und die Deutsche Frage 1866-1870: Politik – Diskurs – Historiografie / Rezensiert von Jochen Merkle

  • Benedikt Pfister: Für Freiheit kämpfen. Die Geschichte des Basler Freisinns / Rezensiert von Michael Kitzing

  • Christian Lüdtke: Hans Delbrück und Weimar. Für eine konservative Republik – gegen Kriegsschuldlüge und Dolchstoßlegende / Rezensiert von Manuel Rieger

  • Sebastian Elsbach: Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold. Republikschutz und politische Gewalt in der Weimarer Republik / Rezensiert von Wolther von Kieseritzky

  • Peter Hoeres: Zeitung für Deutschland. Die Geschichte der FAZ / Rezensiert von Ulrich Sieg

  • Kai Wambach: Rainer Barzel. Eine Biografie / Rezensiert von Thomas Volkmann

  • Luise Güth: Die Blockparteien im SED-System der letzten DDR-Jahre. Wahrnehmung und Partizipation am Beispiel des Bezirks Rostock / Rezensiert von Malte Wenk

  • Jakob Friedrich Scherer: Das Verhältnis von Staat und Ökonomie. Walter Euckens Ordoliberalismus im Angesicht der Schwächung des nationalstaatlichen Regulierungs¬monopols / Rezensiert von Detmar Doering

  • Thomas Mayer: Die Ordnung der Freiheit und ihre Feinde. Vom Aufstand der Verlassenen gegen die Herrschaft der Eliten / Rezensiert von Jana Licht

  • Kristen R. Ghodsee: Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben / Rezensiert von Jana Licht