Rechtsstaatlichkeit
Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit: Zwei Seiten der gleichen Medaille?

Conference on Security and Rule of Law, Madrid
Conference on Security and Rule of Law, Madrid

Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit - das war das Hauptthema einer von David Henneberger (Direktor des FNF Madrid Büros) moderierten Debatte, die von hochrangigen Experten wie Sonia Alda Mejías, Leiterin des Observatoriums für illegalen Handel und kriminelle Netzwerke des Elcano Royal Institute; Andrea García Rodríguez, Researcher am Barcelona Centre for International Affairs (CIDOB) und Sebastian Vagt, Leiter des FNF-Büros in Marokko und Algerien geführt wurde.

Die Rechtsstaatlichkeit ist eine der grundlegenden Säulen um wirtschaftliche Entwicklung zu erreichen und die Verteidigung von Menschenrechten zu gewährleisten. Wir sind uns jedoch bewusst, dass diese Prämisse nicht immer offensichtlich ist und dass die Vernüpfung zwischen Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit weiterhin eine gewisse Skepsis hervorruft, die durch die disruptiven Veränderungen neuer Technologien, die sich auf den Sicherheitssektor auswirken, noch verstärkt wird. Diese Situation führt uns zu der Frage, welchen Herausforderungen und Chancen sich die Mittelmeerregion in diesem Bereich gegenübersieht.

Conference on Security and Rule of Law, Madrid (Shooting)
Conference on Security and Rule of Law, Madrid (Shooting)

Wird der politische Wille zur Intensivierung der Sicherheitskooperation, wie er von den EU-Mitgliedstaaten in der Neuen Agenda für den Mittelmeerraum zum Ausdruck gebracht wurde, ausreichen?

Diese und weitere Fragestellungen wurden von unserem Expertengremium in der Debatte behandelt, inspiriert durch die vom Elcano Royal Institute in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Naumann-Stiftung veröffentlichten Publikation „Sicherheit im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit". An der Debatte nahmen eine der Herausgeberinnen der Publikation, Sonia Alda Mejías, und die Autoren des Kapitels „Herausforderungen für Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit in der EU", David Henneberger und Sebastian Vagt, teil. Der Artikel ist in englischer Sprache verfügbar und kann hier heruntergeladen werden.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, sehen Sie sich das Video auf unserem YouTube-Kanal MD GO - der Friedrich-Naumann-Stiftung an. Die Debatte wurde auf Englisch und Spanisch geführt; das Video ist mit englischen Untertiteln verfügbar (für das spanische Audio).