Liberale Frauen braucht das Land!

Empowerment für politisch engagierte Frauen

Nachricht11.09.2017Michael Postel
liberale frauen
iStock/izusek

Sie wollen die Welt verändern und engagieren sich ehrenamtlich für die Gesellschaft?

Im Empowerment-Programm der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit unterstützen wir Sie bei Ihrer Arbeit und bringen Sie in Kontakt mit Gleichgesinnten. Während Ihres zehnmonatigen Trainings lernen Sie das praktische Know-how der politischen Arbeit wie politische Strategie, Netzwerk- und Projektmanagement und Rhetorik - denn auch die besten Ideen benötigen Überzeugungskraft!

Mitmischen - aber richtig!

Ihr Programm setzt sich aus verschiedenen Online-Seminaren und -Coachings sowie Veranstaltungen unter anderem in Berlin, Brüssel und in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach zusammen. Das grundlegende Handwerkszeug erfolgreicher Weltenbewegerinnen bringen Sie bereits mit - Mut zur Veränderung, Optimismus und gute Ideen für Ihr Umfeld. Während mehrtägiger Seminare in der Theodor-Heuss-Akademie verbessern Sie zusammen mit Profis Ihre Körpersprache, lernen, Ihre Stimme überzeugend einzusetzen und setzen die richtigen Akzente für einen rundum erfolgreichen Auftritt, auch medial erfolgreichen Auftritt im politischen Umfeld. Entwickeln Sie mit uns Ihre persönliche Strategie für Ihr politisches/gesellschaftliches Projekt!

Dr. Anita Maaß

Mut, Selbstbewusstsein und klare Ziele - das ist Ihr Handwerkszeug, um politisch mitzugestalten. Wenn Sie bei Problemen vor allem anpacken, wenn Sie für Ihre Ideen brennen – dann schaffen Sie es auch, diese umzusetzen.

Dr. Anita Maaß, Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Schirmherrin der Mentoring-Akademie

Meine Kompetenz: Strategin

Mit Gleichgesinnten entwickeln Sie unter professioneller Anleitung Strategien für den persönlichen und politischen Erfolg.

Diskutieren Sie mit erfahrenen Coaches und natürlich den anderen Teilnehmerinnen Ihre Kampagne, Ihren Weg, Ihre Ziele. Nutzen Sie das vielfältige Feedback zur Verbesserung der eigenen Lösungsansätze und entwickeln Sie gemeinsam Vorhaben und Ideen, die Sie sich vorher nicht zugetraut hätten! Unsere Trainer und Berater begleiten Sie, während der Akademieseminare genauso wie online.

Wir bringen Sie in Verbindung!

Was treibt uns an? Wieviel Idealismus braucht ehrenamtliches und gesellschaftliches Engagement? Wie funktioniert Politik? Und: wer sind unsere Vorbilder? Im Laufe des Programms lernen Sie inspirierende Persönlichkeiten kennen und erfahren aus erster Hand die wichtigsten Tipps zu erfolgreicher Verbandsarbeit und professionellem Projektmanagement.

Katrin Schmitz

"10 Monate, die Sie fördern und fordern, begeistern und bereichern - politisch und persönlich!"

Katrin Schmitz, Teilnehmerin aus Düsseldorf

Highlights aus Ihrem Programm

Herunterladen

Programm zum Download
pdf 1.43 MB
Romy Büchner

"Die Mentoring-Akademie hat mich dazu motiviert, weiterzumachen, mich immer wieder selbst zu challengen und weiter an mir zu arbeiten, um meine Fähigkeiten und mein Engagement auszubauen!"

Romy Büchner, Teilnehmerin aus Münster

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Sie sind zu einzelnen Terminen des Programms verhindert? Sprechen Sie uns an - wir finden eine Lösung, wie Sie möglichst nichts verpassen! Während des gesamten Programms steht Ihnen ein Ansprechpartner aus der Stiftung in technischen und organisatorischen Fragen zur Seite.

Veranstaltungsort der Seminare ist die Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach (etwa 35 Autominuten östlich von Köln), einzelne Programmteile finden in Berlin und Brüssel statt. Reisekosten werden i.d.R. nicht erstattet.

Die Teilnahmegebühr beträgt 350,- Euro, von denen 50% bei erfolgreicher Bewerbung fällig werden, 50% nach der Hälfte des Programms in 2018. Dafür bieten wir Ihnen die Teilnahme an allen Programmpunkten sowie Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung während der Präsenzseminare. Sie erhalten selbstverständlich ausführliche Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen für die einzelnen Programmteile, in verschiedenen Bundesländern kann die jeweilige Seminarteilnahme als Bildungsurlaub angerechnet werden.

Im Programm enthalten sind:

  • Leadership / Politische Teams führen, Netzwerkaufbau, Aktuelle Herausforderungen des Liberalismus (3 Tage Präsenztraining)
  • Strategische Argumentation, politische Rhetorik und Diskussion, moderne und professionelle Kommunikation (3,5 Tage Präsenztraining)
  • Das politische Europa (interaktiver Online-Selbstlernkurs)
  • Grundlagen der politischen Arbeit (interaktiver Online-Selbstlernkurs für Einsteiger)
  • Strategisches Planen und politisches Projektmanagement (interaktiver Online-Selbstlernkurs mit Onlinecoaching)
  • Teamarbeit, Motivation und Medienarbeit (2,5 Tage Präsenztraining)
  • Online-Coaching durch professionelles Trainerteam
  • Fortlaufende Betreuung durch Ansprechpartner in der Theodor-Heuss-Akademie
  • gezielte weiterführende Angebote für Kommunikationstrainings - auch über die Programmdauer hinaus
  • ... und immer Platz für Ihre Anregungen!

Bewerben Sie sich - noch bis zum 03. Oktober 2017!

Wir freuen uns auf Ihre optimistische und inspirierende Bewerbung, gerne per Post oder per E-Mail. Ihre Bewerbung wird von einem Gremium aus dem Bildungsbereich der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit geprüft und bewertet.

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Hochschulabschluss
  • Begeisterung für Freiheit, Gesellschaft und Politik
  • Teamfähigkeit

Aus diesen Dokumenten besteht Ihre Bewerbung:

  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • ein Motivationsschreiben darüber, welche Ziele Sie verfolgen und wie die Mentoring-Akademie Sie unterstützen kann
  • gerne: ein Empfehlungsschreiben, warum genau Sie die richtige Person für dieses Programm sind.

Die Auftaktveranstaltung findet am 11.-14. November 2017 in der Theodor-Heuss-Akademie statt.

Unser Kontakt:

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
"Empowerment"

Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam
Telephon: 0 30.22 01 26 34
E-Mail: mentoring@freiheit.org

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen:

Michael Postel
02261 30 02 113
Verena Gierszewski
+49 2261 3002-168