Deutsche Promovierende

Promotionsstipendiatin Moria Braun mit Mitstipendiatin

Die Stipendien werden nach den Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vergeben. Gefördert werden Promotionen an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen und Fachhochschulen in Deutschland, der Schweiz und im EU-Raum.

Die Stipendien werden elternunabhängig berechnet und müssen nicht zurückgezahlt werden. Die Förderdauer beträgt zunächst ein Jahr und kann um ein weiteres Jahr auf Antrag verlängert werden. Eine weitere Verlängerung von zweimal je einem Semester ist in begründeten Fällen möglich. Eine Förderung über drei Jahre hinaus ist nur in Ausnahmefällen bis zu einem Jahr aufgrund von Kinderbetreuung oder Krankheit möglich.

Ein Forschungsaufenthalt im Ausland kann bei fachlicher Begründung von bis zu 24 Monaten gewährt werden. Dies setzt die Stipendienaufnahme voraus.

Die Bewerbungsfrist für deutsche Promovierende wird verlängert. Sie haben noch bis zum 30.11.18 Zeit, sich um ein Promotionsstipendium zu bewerben.

 

 

Herunterladen

Erforderliche Bewerbungsunterlagen
pdf 126.13 KB

Herunterladen

Gutachtenvorlage
pdf 573.04 KB

Kontakt:

Bei Fragen zur Bewerbung: stipendien-bewerbung@freiheit.org