Wahl-Check: Wer fordert was?

Die Parteiprogramme zur Bundestagswahl

Nachricht18.08.2017
Bundestagswahl, Wahl-Check, Parteiprogramme
iStock / masterSergeant

Die Sommerpause ist fast vorbei und die Bundestagswahl 2017 rückt immer näher. Am Sonntag, den 24. September wird entschieden, wer für die nächsten vier Jahre die deutsche Bundesregierung stellt und die deutsche Politik maßgeblich prägen wird. Politikexperten analysieren schon seit Monaten die Stimmung im Land: Wollen die Menschen einen Wechsel? Bleibt man lieber beständig? Bei Twitter werden eifrig Hashtags wie #schulzzug, #merkellethargie, #fediwgugl, #schauenwirnichtlängerzu oder #zeitfürgerechtigkeit diskutiert. Manche zählen voller Spannung die Tage bis sie endlich ihr Kreuz setzen können, andere haben noch nicht einmal die bunten Wahlplakate wahrgenommen, die mittlerweile überall hängen und werden sich - wie so oft - wohl erst in letzter Minute entscheiden.

Wer sich jetzt schon einen Überblick darüber verschaffen will, für was sich welche Partei stark macht, für den hat die Stiftung für die Freiheit einen genauen Blick in die verschiedenen Wahlprogramme geworfen. Wir bieten einen Überblick über die Kernthemen von SPD, CDU, LINKE, Grünen, AfD und FDP. Neben Bildung, Haushalte und Finanzen, Wirtschaft und Justiz werden von den Parteien auch Antworten auf Fragen der Flüchtlings- Verkehrs- und Energiepolitik erwartet.

Die wesentlichen Kernforderungen von FDP, CDU/CSU, SPD, DIE LINKE, Bündnis 90/Die Grünen und AfD im Vergleich:

Publikationen zum Thema

Die Wahlprogramme im Überblick

Die wesentlichen Kernforderungen von FDP, CDU/CSU, SPD, DIE LINKE, Bündnis 90/Die Grünen und AfD im Vergleich Mehr