Update 3: Altersvorsorge transparent gestalten

Nachricht29.09.2016
rente
CC0 Public Domain/ Pixabay.com/unbearbeitet

Heute undurchsichtig:

  • Wie hoch ist meine gesetzliche Rente? Und welche Versicherungen brauche ich zusätzlich, um im Alter meinen Lebensstandard zu halten? Für viele Menschen ist Altersvorsorge kaum nachvollziehbar: Es fällt ihnen schwer, den Überblick zu behalten. Eine komplizierte und bürokratisierte Organisation des Rentenversicherungssystems sorgt für zusätzliche Verwirrung und hohe Kosten.

  • Das Problem: Die Deutsche Rentenversicherung informiert die Menschen ausschließlich über die Ansprüche aus der gesetzlichen Altersvorsorge. Private und betriebliche Rentenversicherungen sind oft undurchsichtig und schwer vergleichbar. Darum werden Versicherte nicht selten von zusätzlichen Kosten überrascht.

  • Betriebsrenten sind komplex, ihre Verwaltung bürokratisch, besonders für kleine und mittlere Unternehmen. Die Deutsche Rentenversicherung ist ineffizient organisiert, was hohe Verwaltungskosten nach sich zieht.

Morgen transparent:

  • Ein digitales Vorsorgekonto, das die Ansprüche aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Vorsorge darstellt, sorgt für Durchblick. Versorgungslücken können rechtzeitig aufgedeckt und geschlossen werden. Träger des freiwilligen Vorsorgekontos kann eine unabhängige Stiftung sein.

  • Vorsorgeprodukte müssen transparenter und vergleichbarer werden. Kunden müssen insbesondere über die Gesamtkosten und die zu erwartende Rendite von verschiedenen Produkten informiert werden.

  • Alle Berufsgruppen können eine staatlich geförderte Riester-Rente abschließen. Der Staat reduziert den bürokratischen Aufwand.

  • Belastungen der betrieblichen Altersvorsorge, etwa durch doppelte Sozialabgaben, werden abgeschafft. Insbesondere für kleine Unternehmen wird der Verwaltungsaufwand verringert.

  • Die Deutsche Rentenversicherung gestaltet Ihre Strukturen effizient. Statt aus der Rentenkasse werden versicherungsfremde Leistungen künftig durch Steuern finanziert.

 

Publikationen zum Thema

Altersvorsorge

Die Herausforderungen für die Rentenpolitik sind enorm. Die demografische Entwicklung verändert unsere Gesellschaft und der Arbeitsmarkt wird immer vielseitiger. Mutige Reformen sind gefordert, um die Interessen von Jung und Alt angemessen zu reflektieren. Liberale Rentenpolitik bietet die Grundlage für eine faire, verlässliche und moderne Altersvorsorge. Denn das Rentensystem ist nur leistungs-und tragfähig, wenn die klassischen drei Säulen zu einem individuellen, flexiblen und transparenten Baukastenmodell weiterentwickelt werden. Mehr