Über die Lebensrealität von deutschen Jugendlichen

Thomas Gensicke, Co-Autor der 17. SHELL Jugendstudie im Interview

Nachricht18.12.2015Philipp Wehrend
Shell-Studie, Stiftung für die Freiheit, Jugendliche, Deutschland, Statistik, Umfrage
CC BY 2.0 Francisco Osorio/ Flickr/ bearbeitet

Was treibt die Jugend an und um? Wie ist die heutige Lebensrealität von Jugendlichen in Deutschland?

Diesen und weitere Fragen gingen die Teilnehmer des jugendpolitischen Forums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Ende November in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach nach. Zum Auftakt diskutierten sie in diesem Rahmen mit Dr. Thomas Gensicke, Co-Autor der 17. Shell-Jugendstudie, die aktuellen Einstellungen und Ansichten der Jugendlichen in Deutschland zwischen 12 und 25 Jahren.

Politisches Engagement ist mir wichtig und meine Generation blickt so optimistisch in die Zukunft wie nie zuvor. Das war eine spannende Diskussion und tolle Veranstaltung mit vielen neuen Insights und Facts.

Eine Teilnehmerin des Seminars

In unserem Interview erklärt Dr. Thomas Gensicke nochmal genauer was die deutschen Jugendlichen bewegt.

Über die Lebensrealität von deutschen Jugendlichen

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Interessante Erkenntnisse hat die aktuelle Studie auch zum politischen Verhalten der Jugendlichen geliefert: 

41 Prozent der Jugendlichen bezeichnen sich heute als politisch interessiert (2002: 30 Prozent). Damit einher geht die gestiegene Bereitschaft, sich politisch zu engagieren.

17. Shell Jugendstudie

Erfahrne Sie mehr über das Denken und die Ansichten der jungen Deutschen in der Präsentation von Dr. Thomas Gensicke, die Sie sich hier herunterladen können: 

Herunterladen

Präsentation Dr. Thomas Gensicke
pdf 589.97 KB