Stiftungssitz in Potsdam

Nachricht16.08.2016
Stiftungssitz

Anders als die meisten anderen Politischen Stiftungen hat die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ihren Hauptsitz nicht in Berlin, sondern in Potsdam am Griebnitzsee. Die Geschäftsführung, die Zentralbereiche sowie die Leitung der Fachbereiche Bildung und Internationales sind im geschichtsträchtigen Truman-Haus und dem dazugehörigen Neubau in Potsdam-Babelsberg untergebracht.

Das Anwesen wurde 1891 als Villa Erlenkamp für den Berliner Verleger Carl Müller-Grote erbaut, der unter anderem die Werke von Theodor Fontane druckte. Schon frühzeitig wurde das Haus zu einem Treffpunkt bedeutender Persönlichkeiten. Während der Potsdamer Konferenz 1945 residierte US-Präsident Harry S. Truman in der Villa, die seitdem den Namen Truman-Haus trägt. Auch der US-Außenminister James F. Byrnes und Verteidigungsberater William D. Leahy wohnten dort. 1998 ging das Truman Haus in den Besitz der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit über und wurde bis 2001 renoviert. Seit April 2001 hat die Stiftung hier ihren Hauptsitz.