Sibel Kekilli ist Autorin der Freiheit im April

Nachricht04.05.2015

„Was ist so bedrohlich an einer freien Frau? Warum wird sie von der eigenen Familie und der muslimischen Gesellschaft so klein gehalten?“, fragte die Schauspielerin Sibel Kekilli im Berliner Schloss Bellevue auf einer gemeinsam von Bundespräsident Gauck und der Hilfsorganisation Terre des Femmes organisierten Veranstaltung gegen Gewalt im Namen der Ehre.

Ihr Beitrag „Was macht euch Angst, ihr Väter, Brüder, Ehemänner?“ bekam bei der Wahl zur Autorin des Monats im April 47 Prozent der Stimmen der liberal-Leser. Sie verwies damit „Das Herz schlägt links – wenn der Verstand schläft“ von Cora Stephan sowie „Dumme Zöglinge der Wohlstandsgesellschaft“ von Filipp Piatov auf die Plätze, die 36 beziehungsweise 16 Prozent erhielten.