Landtagswahlen 2017 im Saarland

Welche Partei will was? Eine Wahlsynopse

Analyse10.03.2017
Saarbrücken
iStock/NikoNomad

Das Superwahljahr beginnt: am 26. März 2017 finden die Landtagswahlen im Saarland statt.

Die knapp 800.000 wahlberechtigten Einwohner des kleinsten Flächenlandes Deutschlands müssen sich an diesem Tag entscheiden, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Um einen kleinen Überblick zu geben, hat die Stiftung für die Freiheit die Wahlprogramme der CDU, SPD, Linken, Grünen, AfD und FDP zusammengefasst. Die wichtigsten Themengebiete, über die sowohl die saarländischen Politiker als auch Einwohner ausführlich diskutieren, sind Bildung, Wirtschaft, Finanzen und Steuern, Verwaltung und Digitalisierung, Inneres sowie Infrastruktur und Mobilität.

Bildung: Hochschule und Berufliche Bildung

Bildung: Schule

Wirtschaft: Energiepolitik

Wirtschaft

Finanzen und Steuern

Verwaltung und Digitalisierung

Inneres: Innere Sicherheit und Direkte Demokratie/Wahlrecht

Inneres: Flüchtlingspolitik und Integration

Infrastruktur und Mobilität

 

 

Publikationen zum Thema

Synopse zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2017

Überblick über die Kernpunkte der Wahlprogramme von CDU, SPD, LINKE, Grünen, AfD und FDP zu den Themengebieten Bildung, Wirtschaft, Finanzen und Steuern, Verwaltung und Digitalisierung, Inneres, Infrastruktur und Mobilität Mehr