Pressemitteilung
Coronavirus: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit setzt Veranstaltungen bis 19. April aus

Die Geschäftsstelle der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Potsdam
Die Geschäftsstelle der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Potsdam. ©  Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit 

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit setzt Veranstaltungen bis 19. April aus

Anlässlich der Diskussion über präventive Maßnahmen im Zuge der Covid-19-Pandemie erklärt die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit:

Als politische Bildungseinrichtung mit rund 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Jahr, Partnern und Stipendiatinnen und Stipendiaten setzen wir angesichts der aktuellen Entwicklungen auf weitreichende präventive Maßnahmen im Gesundheitsschutz. Daher werden wir bis zum 19. April 2020 keine Veranstaltungen in Deutschland durchführen. Ab Montag, den 16. März 2020 wird der Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Inland mobil arbeiten.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter presse@freiheit.org