#JetztMutMachen
Live: #JetztMutMachen weltweit: Aktuelle Lage in Vietnam

Live Stoffers

#JetztMutMachen International

Was sind die gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen der weltweiten Corona-Krise? In unserer #JetztMutMachen Reihe sprechen wir ab sofort mit den Auslandsexperten der Stiftung vor Ort. Mit persönlichen Eindrücken, fachlichen Einschätzungen und interessanten Hintergrundinformationen geben Sie uns ein Meinungs- und Stimmungsbild aus den unterschiedlichen Ländern.

Montag um 10:00 Uhr live im Gespräch: Andreas Stoffers über die Coronakrise in Vietnam

Andreas Stoffers studierte im Rahmen der Offiziersausbildung an der Bundeswehruniversität München Staatswissenschaften und promovierte dort zum Thema deutsch-thailändische Beziehungen. Danach arbeitete er 18 Jahre lang in verschiedenen Managementpositionen für die Deutsche Bank in Deutschland und Vietnam bevor er 2014 eine Professur an der Internationalen Hochschule SDI München im Fach  Internationales Management  annahm. Im September 2019 ließ er sich von seiner Hochschule beurlauben, um für die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit zu arbeiten. Seit Ende 2019 leitet er das Büro der Stiftung in Hanoi/Vietnam.

Das Video wird hier live übertragen. 

Kristof Kleemann im Gespräch über die Coronakrise im Libanon

Nach Abschluss an der Hertie School of Governance war Kristof Kleemann als Referent im Bundeskanzleramt tätig und später langjähriger Büroleiter von Alexander Graf Lambsdorff im Europäischen Parlament. Zwischen 2017-2019 arbeitete er für den ehemaligen tschechischen EU-Kommissar, Pavel Telička. Kristof Kleemann ist seit 2019 für die Friedrich-Naumann-Stiftung tätig. 

Moritz Kleine-Brockhoff im Gespräch über die Lage in Thailand

Moritz Kleine-Brockhoff ist Regionalbüroleiter für Südost- und Ostasien. Von 2013 bis 2019 war er Projektleiter für Indonesien und Malaysia mit Sitz in Jakarta. 

Elisabeth Maigler Kluesserath im Gespräch über die Lage in Zentralamerika

Elisabeth Maigler Kluesserath studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universität Potsdam Politikwissenschaft und Neuere Geschichte. Seit 2006 arbeitet Frau Maigler bei der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit. Nach ihrer Tätigkeit als Koordinatorin des Projekts Mexiko, als Regionale Projektassistentin Lateinamerika und Koordinatorin des Projekts Zentralamerika, leitet sie seit Januar 2019 das Projekt in Zentralamerika mit Sitz in Tegucigalpa. 

Ronald Meinardus im Gespräch über die Lage in der Türkei

Dr. Ronald Meinardus vertritt seit November 2019 die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit in Istanbul. Der gelernte Journalist arbeitete zunächst als Redakteur bei der Deutschen Welle, bevor es ihn zur Stiftung zog. Meinardus war als Projektleiter in Griechenland, Südkorea und den Philippinen tätig, sodann in Kairo als Leiter des Regionalbüros für den Mittleren und Nahen Osten und anschließend in Neu Delhi als Leiter des Regionalbüros Südasien.

Claus Gramckow im Gespräch über die Lage in Amerika

Claus Gramckow wurde im Februar 2005 zum Leiter des Regionalbüros Nordamerika der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Washington, DC ernannt. Er ist außerdem Vorstandsvorsitzender seines eigenen Unternehmens, des Hanseatic Institute Inc., einer von ihm im Jahr 1999 gegründeten Consultingfirma für Öffentliche Angelegenheiten in Arlington, VA. Von 1990 bis 1998, vor der Gründung seines eigenen Unternehmens, war Herr Gramckow als Leiter Programme des Transatlantischen Dialogprogramms der Stiftung in Washington, DC tätig.

Jörg Dehnert im Gespräch über die Lage in Peru

Jörg Dehnert ist Projektleiter der Andenländer (Bolivien,Chile, Ecuador, Kolumbien, Peru und Venezuela). Er berichtet live aus Lima. 

 

David Henneberger im Gespräch über die Lage in Spanien

David Henneberger ist Projektleiter für Spanien, Italien, Portugal und den Dialog im Mittelmeerraum mit Sitz in Madrid. Vor seinem aktuellen Engagement in Spanien war der 38-jährige Hamburger Projektleiter für Zentralamerika in Mexiko-Stadt. Zuvor war er bereits in Deutschland, Südafrika und Indonesien für die Stiftung tätig. Besonders am Herzen liegen im Chancengerechtigkeit, Startups und Unternehmertum sowie die Handlungsfähigkeit der Europäischen Union nach innen und außen. 

Christian Taaks im Gespräch über die Lage in Korea

Dr. Christian Taaks ist Leiter des Projektbüros Korea der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit mit Sitz in Seoul. Bevor Chistian Taaks nach Seoul ging, leitete er das Referat Europäischer und Transatlantischer Dialog in Potsdam.

Dirk Kunze im Gespräch über die Lage in Jordanien

Dirk Kunze ist Diplompolitologe und hat insbesondere zum Parlamentarismus geforscht. Seit Sommer 2019 leitet er das Regionalbüro der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Amman, Jordanien und verantwortet damit die Projektaktivitäten der Stiftung in der Region „Naher Osten und Nordafrika“. Vor seiner Tätigkeit für die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit hat er beim Deutschen Bundestag gearbeitet, zunächst in Bonn und anschließend in Berlin. Von 2009 bis 2012 war er im EU-Verbindungsbüro der FDP Bundestagsfraktion in Brüssel tätig, bevor er von 2012 bis 2019 für die Stiftung in Kairo und Beirut lebte und arbeitete

Kommende Termine #JetztMutMachen weltweit

Freita, 3. April: Libanon

  • 15:00 Uhr Kristof Kleemann, Projektleiter Libanon & Syrien

Montag, 6. April: Hanoi

  • 10:00 Uhr Andreas Stoffers, Büroleiter Vietnam 

Dienstag, 7. April: Tbilisi

  • 10:00 Uhr Peter-Andreas Bochmann, Südkaukasus (Georgien, Aserbaidschan, Armenien) 

Mittwoch, 8. April: Manila

  • 10:00 Uhr Wolfgang Heinze, Projektleiter Philippinen

Donnerstag, 9. April: Moskau

  • 10:00 Uhr Julius Freytag-Loringhoven, Projektleiter Russland und Zentralasien

Dienstag, 14. April: Neu Delhi​

  • 15:00 Uhr Frank Hoffmann, Regionalbüroleiter Südasien

Mittwoch, 15 April: Sarajewo & Mexiko-City

  • 10:00 Uhr Adnan Huzic, Mitarbeiter im Projektbüro Westbalkan 
  • 16:00 Uhr Siegfried Herzog, Regionalbüroleiter Lateinamerika

Donnerstag, 16. April: Jerusalem 

  • 15:00 Uhr Ulrich Wacker, Projektleiter Israel und Palästinensische Gebiete

Freitag, 17. April: Seoul

  • 10:00 Uhr Christian Taaks, Projektleiter Nord- und Südkorea

 

Alle Interviews werden auf dieser Seite live gestreamt. 

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte

Jordi Razum, Kommunikationsreferent
Jordi Razum
Kommunikationsreferent
Telefon: +49 30 28 87 78 55