Hong Kong
Video: Proteste in Hong Kong halten an

Armin Reinartz spricht in der Tagesschau über die Situation vor Ort
Armin Reinartz Hong Kong

Die Lage in Hong Kong bleibt volatil. Die Demonstrationen haben sich zu kleineren, flashmobartigen Protesten entwickelt. Da wo Demonstranten auf die Polizei treffen, eskaliert die Lage: Proteste werden teils gewaltsam aufgelöst, chinesische Regierungstruppen führen in der Nachbarstadt Shenzhen Militärübungen durch. In Hong Kong wird dies als eine offensichtliche Drohung wahrgenommen. Eine gewaltsame Intervention chinesischer Truppen ist jedoch unwahrscheinlich: Es gibt noch Möglichkeiten die Situation in Hong Kong zu deeskalieren, analysiert Armin Reinartz im Interview mit der Tagesschau. 

 

Armin Reinartz ist Projekteiter des Stiftungsbüros und Global Innovation Hub in Hong Kong.

 

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte

Daniela Oberstein, Pressereferentin und stellv. Pressesprecherin Ausland
Daniela Oberstein
Stellvertretende Pressesprecherin Ausland
Telefon: +49 30 288778 55

Mehr zum Thema