Gerhardt empfängt Botschafter Nordkoreas

02.11.2006

Der Vorstandsvorsitzende der Friedrich-Naumann-Stiftung, Dr. Wolfgang Gerhardt, hat heute den Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Korea, S.E. Herr Chang Il Hong, zu einem offiziellen Antrittsbesuch empfangen.

In dem Gespräch ging es zunächst um die allgemeine politische Lage auf der koreanischen Halbinsel. Dr. Gerhardt drückte dabei seine Besorgnis über die Spannungen in Folge des Atomwaffenversuchs Nordkoreas aus, begrüßte aber zugleich die Bereitschaft zur Wiederaufnahme der 6-Nationen-Gespräche. Er hoffe, ein Erfolg der Gespräche werde auch die Möglichkeiten der Stiftungsarbeit in Nord-Korea verbessern.

S.E. Herr Chang II Hong würdigte den Einsatz der Friedrich-Naumann-Stiftung in seinem Land.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung führt seit 2003 Fortbildungsmaßnahmen in der Demokratischen Volksrepublik Korea durch. Ein Schwerpunkt dabei ist die Vermittlung volkswirtschaftlicher Kenntnisse an nordkoreanische Wirtschaftsvertreter.