Friedrich Naumann
Die schöpferische Kraft der Freiheit

Bildergalerie zur Veranstaltung
fnf
© Photothek Herunterladen

Eine der bedeutendsten Persönlichkeiten auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof in Schöneberg ist Friedrich Naumann (1860 – 1919), der an der später nach ihm benannten Straße gegenüber des Kirchhofs gelebt und gearbeitet hat. Am 24. August 2019 jährt sich sein Todestag zum 100. Mal.

Aus diesem Anlass haben die Kirchhöfe in Kooperation mit der Friedrich-Naumann‐Stiftung auf einer Gedenkveranstaltung an den großen Liberalen erinnern. Auf einem sachkundig besetzten Podium wurde darüber gesprochen, welche Bedeutung Friedrich Naumann heute noch hat und welche seiner Vorstellungen bis in die Gegenwart nachwirken.

Die Veranstaltung begann mit einem kurzen Rundgang über den Kirchhof, auf dem auch andere bedeutende liberale Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe gefunden haben. 

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte

Johann Ahlers
Johann Ahlers
Leitung Presse und Digitale Kommunikation
Telefon: + 49 30 288 778 561