Let’s reshape Europe together!

Let’s reshape Europe together!

Europa steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen, die zu den schwerwiegendsten der Geschichte gehören. Unter dem Motto „Reshape Europe“ starten wir einen weltweiten Dialog zu der Frage, wie Europa resilienter und durchsetzungsfähiger werden kann, um sich gegenüber den Feinden der Freiheit weltweit zu behaupten. Dazu bedarf es mutiger Schritte, die die EU im Inneren sowie nach außen stärken: Wie gelingt es, die Sicherheit in Europa und die eigene Verteidigungsfähigkeit zu stärken? Wie kann die Wirtschaftskraft Europas gestärkt und die Versorgung mit Rohstoffen und Energie unabhängiger werden? Wie kann die EU politisch geeint werden, um als globaler Akteur auf Augenhöhe die liberale Weltordnung zu verteidigen?

Wohneigentumspolitik in Europa

Wohneigentumspolitik in Europa

Wohneigentum stärkt die Altersvorsorge, sorgt für eine gleichmäßigere Vermögensverteilung, verhindert Gentrifizierung und festigt die Akzeptanz für die Soziale Marktwirtschaft. Umso bitterer ist diese Erkenntnis: In keinem anderen Land der EU ist der Anteil der Menschen mit Wohneigentum so niedrig wie in Deutschland. Wohneigentum galt für viele Jahre als Inbegriff des sozialen Aufstiegs – ganz nach dem Motto „Schaffe, schaffe, Häusle baue“. Dieses Aufstiegsversprechen ist in Deutschland verloren gegangen – während es in anderen Ländern noch immer existiert. Warum ist das so? Und wie lässt sich das ändern? Diese Fragen beantwortet unser neues Gutachten zur „Wohneigentumspolitik in Europa“ vom Institut der deutschen Wirtschaft.