Stipendien
Einzigartige Stipendiaten:innen Konzerte

Stipendiatenkonzert

©

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit fördert eine Reihe von sehr talentierten Musikerinnen und Musikern, die sich zusammengefunden haben, um regelmäßige Konzerte zu geben. Durch die Corona-Pandemie sind sie leider gezwungen, ihre Aktivitäten in die digitale Welt zu verlagern. Dass sie es dennoch schaffen, faszinierende Konzerte zu veranstalten, zeigte wieder das Neujahrskonzert. Hannah Lehmann, Promovierende in den Rechtswissenschaften, führt charmant und kompetent durch eine musikalische Reise, das Jahrhunderte umspann und Werke von Georg Friedrich Fuchs (1752-1821), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Pablo de Sarasate (1844-1908) sowie Arien aus den Opern von Charles Gounod (1818-1893) und Frederick Loewe (1901-1988) und Gospels enthielt. Ausdruckstark und überaus professionell rissen Elisa Birkenhauer (Sopran), Patrizia Bieber (Violine/Klavier), Shelly Ezra (Klarinette), Anna Köbrich (Klavier), Oliwia Meiser (Violonchello) und Leonard Wacker (Violine) ihr Publikum mit. Sobald es wieder möglich ist, werden die Konzerte wieder als Präsenz-Konzerte angeboten.