Südafrika

Junge Demokratie in Gefahr
Ex-Präsident Nelson Mandela und liberale Ikone Helen Suzman - mutige Kämpfer für Menschenrechte
Ex-Präsident Nelson Mandela und liberale Ikone Helen Suzman - mutige Kämpfer für Menschenrechte

Südafrika befindet sich auch nach über 20 Jahren nach dem Ende der Apartheid in einem tief greifenden politischen und wirtschaftlichen Wandlungsprozess. Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit unterstützt diesen Prozess aktiv. Durch die Arbeit der Stiftung sollen einerseits, über die formalen demokratischen Mechanismen hinaus, die Grundelemente eines liberalen Verfassungsstaates gesichert und ausgebaut, andererseits marktwirtschaftliche Lösungen als Weg zu wirtschaftlichem Wachstum und zum Abbau der Arbeitslosigkeit gewiesen werden. 

In beiden Bereichen setzt die Arbeit für die Freiheit an. So bemüht sich die Stiftung gleichzeitig, die offizielle Opposition (die Democratic Alliance www.da.org.za) in die Lage zu versetzen, ihrer verfassungsgemäßen Kontrollfunktion besser nachzukommen und liberale Alternativen zur gängigen Politik aufzuzeigen. Im sozio-ökonomischen Bereich unterstützt die Stiftung gezielt die Arbeit südafrikanischer Thinktanks, die im Bereich Rechtsstaatlichkeit, Deregulierung und Förderung kleiner- und mittlerer Unternehmen tätig sind. 

Die Stiftung betreibt dazu zwei Projekte in Südafrika. In Kapstadt, dem Sitz des südafrikanischen Parlamentes, wird in erster Linie mit dem politischen Partner, der Democratic Alliance, sowie mit mehreren Vorfeldorganisationen gearbeitet

DA #VISION2029

In Johannesburg, dem wirtschaftlichen Zentrum Südafrikas, kooperiert die Stiftung mit den Partnerorganisationen im sozio-ökonomischen Bereich. 
Die Aktivitäten der Stiftung in Südafrika zielen somit auf die Verbesserung der programmatischen, strategischen und organisatorischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Wirkungsmöglichkeiten liberaler Mandats- und Funktionsträger sowie auf die Identifikation und Lösung demokratischer und wirtschaftlicher Entwicklungshemmnisse.

Im sozio-ökonomischen Bereich arbeitet die Stiftung in Johannesburg mit folgenden Think Tanks zusammen:

DA Local Government Success

Erfahrungsaustausch, auch zwischen Vorsitzenden von liberalen Parteien (DA-Vorsitzender Mmusi Maimane l. und Christian Lindner r.), zu fördern, ist eine der Aufgaben der Stiftung.
Erfahrungsaustausch, auch zwischen Vorsitzenden von liberalen Parteien (DA-Vorsitzender Mmusi Maimane l. und Christian Lindner r.), zu fördern, ist eine der Aufgaben der Stiftung.
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - Südafrika
4-6 Hood Avenue, Rosebank
Johannesburg

Die Stiftung weltweit