Geschichte

Villa Hammerschmidt, Bonn
Villa Hammerschmidt, BonnSir James, Wikipedia

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit wurde vor über 50 Jahren, am 19. Mai 1958 als Friedrich-Naumann-Stiftung in der Bonner Villa Hammerschmidt von Theodor Heuss, Walter Erbe, Paul Luchtenberg, Reinhold Maier, Hans Wolfgang Rubin, u. a. gegründet und nach dem liberalen Politiker Friedrich Naumann benannt. Ihr Name erhielt im April 2007 den Zusatz „für die Freiheit“.

 

Theodor Heuss

Chronik

Von der Gründung über die Öffnung nach Osten bis zum Netzwerk der Freiheit: Die Chronik der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Mehr erfahren
Friedrich Naumann

Friedrich Naumann

Die Namensgebung der Stiftung geht auf Theodor Heuss zurück, der damit bewusst den Bezug zu der von Friedrich Naumann 1918 gegründeten "Staatsbürgerschule" herstellen wollte.

Mehr erfahren
Festakt

50 Jahre Stiftung

Auf den Tag genau 50 Jahre nach ihrer Gründung hat die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit im Jahr 2008 ihren runden Geburtstag mit einem Festakt gefeiert.

Mehr erfahren
Gremien

Vorsitzende der Gremien seit 1958

Überblick über die Vorsitzenden von Kuratorium und Vorstand seit 1958.

Mehr erfahren