Ägypten

Liberale Bildungsarbeit im Land am Nil
Tahir-Platz in Kairo

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) setzt sich weltweit für Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und das Prinzip der freien Marktwirtschaft ein. In Ägypten, dem bevölkerungsreichsten arabischen Land, das seine Menschen gerne als „Oum al Dounia“ (Mutter der Welt) bezeichnen, ist die Stiftung für die Freiheit seit 1975 tätig.

In den frühen Jahren lagen die Schwerpunkte der Zusammenarbeit in der Förderung des Genossenschaftswesens und der Journalistenausbildung. Insbesondere die Qualifizierung von Fernseh- und Hörfunkjournalisten bildete dabei lange Jahre eine Konstante der gesellschaftspolitischen Bildungsarbeit.

Mit dem so genannten „arabischen Frühling“ verknüpften sich Hoffnungen auf eine schnelle Demokratisierung Ägyptens und seit dem Rücktritt des langjährigen Präsidenten Mubarak im Februar 2011 befindet sich das Land in einer Übergangsphase. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf die politische Bildungsarbeit am Nil. So rückte beispielsweise im Zuge der politischen Turbulenzen der zurückliegenden Jahre das ökologische Problembewusstsein nahezu vollständig in den Hintergrund des politischen Diskurses. Da es sich aber um eine für alle politischen Kräfte relevante Thematik handelt, bot sich hier mit der Etablierung des "National Dialogue on Climate Change in Egypt (NDCCE)" (www.egyptclimatechange.net) eine hervorragende Möglichkeit neue Synergien und Zugänge zu interessanten, liberal affinen Zielgruppen zu erschließen.

Die Partner der Stiftung - und zugleich die wichtigste Zielgruppe der Programme - sind Entscheidungsträger aus dem Bereich der politischen Parteien und Regierungen, Mitglieder der Zivilgesellschaft, Journalisten sowie Führungskräfte aus der Wirtschaft, die die marktwirtschaftlichen Prinzipien propagieren. Die Schwerpunkte der Arbeit für die Freiheit in Ägypten können somit mit folgender Trias umrissen werden: Stärkung des politischen Liberalismus, Stärkung der Zivilgesellschaft und Stärkung wirtschaftlichen Freiheit.

Links:

Das Projektbüro der FNF in Kairo auf Facebook

Die Webseite des Projektbüros der FNF in Kairo

Ägypten
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - Ägypten
28 Cornische El Nile, Samaa Al Maadi Towers, Tower 2, 17th Floor Maadi
11431 Cairo - Egypt

Die Stiftung weltweit