Animate Europe
Auch genug von Katzenvideos?

#AnimateEurope
#AnimateEurope © Gemma Escribano / EyeEm

Der internationale Wettbewerb „Animate-Europe“ geht in seine vierte Runde. Bereits 2013, 2015 und 2017 kreierten Comic-Künstler Ideen und Projekte rund um das Thema „Europa“. Die Resonanz war überwältigend. Täglich erreichten uns kreative Beiträge von Künstlern aus aller Welt. Die eingesendeten Kunstwerke wurden in Europa und in Übersee, in Form von Büchern, Ausstellungen und im Internet präsentiert. Die Comics regten zum Denken an, initiierten Diskussionen und brachten Ausstellungsbesucher und Leser dazu, sich intensiv mit Europa auseinanderzusetzen. Grund genug also, um den Wettbewerb auch dieses Jahr wieder stattfinden zu lassen.   

Schwerpunkt des diesjährigen Wettbewerbs „Animate Europe+“ ist die Frage, welchen Mehrwert die Europäische Union der Gesellschaft bietet und noch bieten kann. Europa ist mehr als die Europäische Union. Europa steht für Frieden, Demokratie, Menschenrechte und Freiheit. Doch welchen Mehrwert bringt Europa der Gesellschaft Deiner Meinung nach? Diese Fragen stellten wir erneut Comic-Künstlern aus aller Welt.

Dieses Jahr wurden mit ausgewählten Comics animierte Filme produziert. Seht selbst:

Die alte Dame antwortet nicht (nach dem Comic von Magdalena Kaszuba, 2017): 

„Was kann ich für Europa tun?“, „Wie kann man sich persönlich in der Gesellschaft einbringen?“ Diese Fragen stellen nicht nur wir uns, sondern auch die Protagonistin in der Animation des Comics von Magdalena Kaszuba.

Die alte Dame antwortet nicht (nach dem Comic von Magdalena Kaszuba, 2017) © Magdalena Kaszuba

Die Union (nach dem Comic von Nicole Krcmar, 2015): 

Nicole Krcmar entwirft in „Die Union“ ein dramatisches Zukunftsszenario für die EU: Es droht eine Spaltung der EU in Norden und Süden. Es bleibt nur die Hoffnung auf eine baldige Aussöhnung. Könnte dieses Szenario unsere Gesellschaft zur Realität werden?

Die Union (nach dem Comic von Nicole Krcmar, 2015) © Nicole Krcmar

Erasmus und der Seehund (nach dem Comic von Marco Tabilio, 2013): 

Ein Seehund diskutiert über Europa. Seine Ansichten inspirieren das Werk von Erasmus bei einer lebhaften Diskussion im Bauche eines Wales. Dies stellt sich der Künstler Marco Tabilio in seinem Werk vor.

Erasmus und der Seehund (nach dem Comic von Marco Tabilio, 2013) © Marco Tabilio