Europa

Animate Europe 2019: „Europe+“

Der internationale Comicwettbewerb der Friedrich-Naumann-Stiftung geht in die vierte Runde

Nachricht04.10.2018
u
Ein Auschnitt aus dem Comic "Ein Traum für Europa" von Domingo Pozanco Torrejón Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Die zähen Verhandlungen über den bevorstehenden Brexit, das Halogenlampenverbot, die Schwierigkeiten bei der Verteilung der Flüchtlinge und der deutsche Abgasskandal machen nicht gerade Lust auf die EU. Wir möchten aber Lust auf die EU machen und das Gespräch über die EU ankurbeln. Ein Vereintes Europa ist uns wichtig. Wir glauben an das Potenzial der Europäischen Union. Der Austausch mit anderen ist auch dann essenziell  – oder sogar dann erst recht –, wenn man nicht einer Meinung ist. 

Aus diesem Grund hat die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit 2013 erstmals den internationalen Comicwettbewerb Animate Europe veranstaltet. Seither kürt das Europäische Dialogprogramm der Stiftung alle zwei Jahre einen Gewinner. 2015 wurden Künstler um Geschichten über die Zukunft der Europäischen Union gebeten, Europe Fast Forward, 2017 ging es um Comics zu einer möglichen Wiederbelebung der Europäischen Union, Re-Animate Europe. Nun geht der Comicwettbewerb Animate Europe, organisiert vom Brüsseler Büro der Friedrich-Naumann-Stiftung, in die vierte Runde. 

Animate Europe+

Unter dem diesjährigen Thema Europe+ freuen wir uns über eure Geschichten zum Mehrwert der Europäischen Union. Was sind die Vorzüge der EU? Was hat die EU deiner Meinung nach gut gemacht – ganz allgemein oder in deiner persönlichen Erfahrung? Uns interessiert deine Meinung, deine Geschichte!

Der Wettbewerb ist offen für jedermann! Melde dich einfach an und schicke uns bis Samstag, den 15. Dezember 2018, die fertige erste Seite deines Comics und eine Zusammenfassung der Geschichte, die du uns erzählen möchtest.

Eine internationale Jury, bestehend aus Mathieu Diez, Direktor der Lyon BD, Kalle Hakkola, Kurator/Produzent/Autor, Lucie Lomová, Comicautorin, Julie Tait, Direktorin des Lakes International Comic Festival und Judith Vanistendael, Comicautorin, wird Anfang Januar 2019 vier Finalisten auswählen, die eine Förderung von 800 € erhalten, um ihre achtseitige Geschichte bis Sonntag, den 31. März 2019 auszuarbeiten. Ende April wird der Gewinner im Rahmen unserer Preisverleihung im Belgischen Comic-Zentrum bekanntgegeben und erhält ein Preisgeld von 500 €. Zudem werden die Beiträge aller vier Finalisten in einem Sammelband veröffentlicht.

Die Teilnahmebedingungen kannst du hier einsehen. Hier geht`s zur Anmeldung. Für Fragen zum Wettbewerb kannst du dich gerne an animate.europe@fnst.org wenden.

Wir freuen uns auf deine Einsendung!