70 Jahre Liberal International

Die liberale Weltfamilie blickt zurück - und nach vorn

Nachricht13.04.2017
LI
Liberal International feiert 70-jähriges Jubiläum. Prof. Paqué vertrat den Vorstand der Stiftung für die FreiheitLiberal International

Unter dem Eindruck der Schrecken des Zweiten Weltkrieges schufen Liberale aus 19 mehrheitlich europäischen Ländern im April 1947 ein internationales Netzwerk, das liberale Ideen und Werte in die Welt tragen sollte.

70 Jahre nach der Gründung von Liberal International, feiern nun Liberale aus der ganzen Welt auf den Stufen des Wadham Colleges der Oxford Universität, dem Geburtsort der LI, einen Weltverband, der über 100 Mitgliedsparteien aus 5 Kontinenten umfasst. Neben einem Rückblick auf die Entwicklung und Leistung der LI schauen die Anwesenden vor allem nach vorn - mit einem zukunftsfähigen Manifest für die Herausforderungen unserer Zeit.

Gründung LI
Gründung von Liberal International im April 1947 mit Theodor HeussLiberal International

In Zeiten von Populismus, Fanatismus und Terror in Europa und der Welt ist die liberale Idee so wichtig wie selten zuvor. Das neue liberale Manifest, welches maßgeblich vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Stiftung für die Freiheit Karl Heinz-Paqué in mehreren Abstimmungsrunden mit Mitgliedern aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Europa erarbeitet wurde, will man den Herausforderungen unserer Zeit trotzen und positiv in die Zukunft schauen.

Nach der abschließenden Diskussion am 10. April mit den LI Vorstandsmitgliedern und dem Redaktionsausschuss soll das Manifest nun in seine abschließende Form gebracht und auf dem LI Jubiläums-Kongress in Andorra im Mai feierlich von der Mitgliedschaft verabschiedet werden.