Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Universalität oder Pluralität?

Der Einsatz für Menschenrechte im 21. Jahrhundert

Am 30. November und 1. Dezember richtet die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Berlin gemeinsam mit Engagement Global (hier) eine Konferenz zum Thema Menschenrechte aus. Schirmherr ist Dirk Niebel, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Der Einsatz für Menschenrechte gehört zu den prioritären Aufgaben der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit weltweit. Sie will dafür Sorge tragen, dass Grundfreiheiten und Rechte des Staatsbürgers geachtet werden, dass der Einzelne als Individuum im Zentrum politischen Gestaltens steht. Diese Ziele vereinen alle Arbeitseinheiten im In- und Ausland und erfreuen sich vielfältiger Unterstützung auch in der Stipendiatenschaft (hier), die den Anstoß für die Konferenz gab.

Zu den Referenten (hier) gehören der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Markus Löning, Prof. Otfried Höffe, Prof. Christian Tomuschat Thor Halvorssen als Präsident der Human Rights Foundation, Maja Daruwala, Geschäftsführerin der Commonwealth Human Rights Initiative, Dr. Aslam Khaki, Dr. Reza Mosayebi und Prof. Antweiler.

Mit Experten und Interessierten werden Grundlagen und Ausrichtung aktueller Menschenrechtspolitik und ?aktivitäten diskutiert.
·    Der Einsatz für Menschenrechte soll in seinen Grundlagen besprochen werden: Was sind die Fundamente für Menschenrechtspolitik? Wo liegen ideengeschichtliche Urprünge? Haben sie universalen Anspruch? Wie verhalten sich kulturelle Diversität und universaler Anspruch der Menschenrechtspolitik zueinander?
·    Die politischen Handlungsspielräume stehen auf der Agenda, über die Markus Löning, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung, informieren wird.
·    Menschenrechte werden als internationale und übergeordnete Rechtsgrundsätze in ihren Interdependenzen zu bestehenden Rechtssystemen betrachtet. Gefragt wird u.a., in welcher Beziehung Menschenrechte und völkerrechtliche Vereinbarungen zueinander stehen.
·    Berichte aus der Praxis sollen Status Quo und Handlungsbedarf kenntlich machen.

Das vollständige Programm findet sich hier.

Hier geht es direkt zur Anmeldung: hier.
Engagement Global
Schaufenster Stiftung
Zitate der Freiheit
Unsere Stipendiaten - das Video
Portal Liberal

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit