Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Liberale Stichtage

Liberale Stichtage - mit dieser Serie erinnert das Archiv des Liberalismus in unregelmäßigen Abständen an Ereignisse und Personen aus der Geschichte des deutschen Liberalismus. Die runden Jahrestage werden mit interessanten Dokumenten und historischen Bildern angereichert. Die Liberalen Stichtage sind unser Kalenderblatt zur Geschichte des Liberalismus.

16.06.2015 - Liberaler Stichtag: Vor 70 Jahren - Mit der LDP konstituiert sich die erste liberale Partei nach dem Zweiten Weltkrieg

Fast noch vor rauchenden Trümmern traf sich 1945 in Berlin-Wilmersdorf ein Kreis um die beiden früheren Reichsminister Eugen Schiffer und Wilhelm Külz. Ziel war eine Wiederbegründung einer gesamtdeutschen liberalen Partei anzustoßen, nach Vorbild der Weimarer DDP.

12.06.2015 - Liberaler Stichtag: Vor 200 Jahren - Gründung der Urburschenschaft

Das heutige studentische Verbindungswesen einschließlich der Burschenschaften steht nicht unbedingt im Ruf des Fortschrittlichen und Liberalen. Das war in seinen Ursprüngen ganz anders, was insofern nicht erstaunt, als Studenten strukturell den Kräften zugerechnet werden, die gesellschaftlich-politischen Veränderungen gegenüber offen sind bzw. sie anstreben, wie das berühmt-berüchtigte Beispiel der 68er belegt.

03.06.2015 - Liberaler Stichtag: 125. Geburtstag von Paul Luchtenberg

Paul Luchtenberg war Erziehungswissenschaftler und doch „Liberaler durch und durch“. In ihm spiegelte sich jene, von Wilhelm von Humboldt ausgehende Traditionslinie, die Liberalismus in erster Linie als Bildungsbewegung versteht. Dieser „erzieherische“ Hintergrund prädestinierte Luchtenberg geradezu für eine zentrale Rolle bei der Gründung der Friedrich-Naumann-Stiftung.

29.05.2015 - Liberaler Stichtag: 85. Geburtstag von Burkhard Hirsch

Zweifellos gehört Burkhard Hirsch zu den streitbarsten Kämpfern für Verfassungs- und Grundrechte in der Bundesrepublik des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Er steht damit in einer langen Tradition liberaler Persönlichkeiten, die sichtbarsten Nachweis in den Verfassungen auf regionaler und nationaler Ebene von den Landeskonstitutionen im Vormärz über die Reichsverfassung von 1849 bis hin zum Bonner Grundgesetz gefunden haben.

20.05.2015 - Liberaler Stichtag: 200. Geburtstag Gustav von Mevissens

Unter den zahlreichen Unternehmerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts nahm Gustav von Mevissen einen herausragenden Rang ein. Zugleich bildete er zusammen mit Ludolf Camphausen und David Hansemann das berühmte Triumvirat, das den sog. „rheinischen Liberalismus“ im Vormärz und in der Revolution von 1848 prägte.

14.05.2015 - Liberaler Stichtag: 175. Todestag von Karl Freiherr vom Stein zum Altenstein

Unter den preußischen Reformern gehört er nicht zu den bekanntesten und wird zudem desöfteren mit seinem Vorgänger, dem Reichsfreiherrn vom Stein, verwechselt: Karl Freiherr vom Stein zum Altenstein. Die Rolle, die er an der Spitze der preußischen Verwaltung spielte, war wie bei seinem Namensvetter nur kurz, aber seine Reformen sind im kollektiven Gedächtnis geblieben.

06.05./08.05.2015 - Liberaler Stichtag: Walter Scheel spricht als Bundespräsident über den 8. Mai 1945

Allgemein gilt Richard von Weizsäcker mit seiner Rede im Jahre 1985 als der Spitzenpolitiker, der dem 8. Mai als „Tag der Befreiung“ in der deutschen Geschichte einen neuen Sinn gegeben hat. Allerdings hatte bereits 10 Jahre zuvor ein anderer Bundespräsident erstmals eine große Rede in Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland und Europa gehalten.

05.05.2015 - Liberaler Stichtag: 60. Todestag von Martha Dönhoff

Sie war das preußische Gegenstück zu Gertrud Bäumer: Wie diese im Reichstag, so saß Martha Dönhoff von 1919 bis 1932 für die DDP im preußischen Landtag. In beiden Parlamenten waren liberale Frauen in der Weimarer Republik stark unterrepräsentiert, da weibliche Kandidatinnen auch und gerade im liberalen Lager schlechte Listenplätze erhielten.

04.05.2015 - Liberaler Stichtag: 50. Todestag von Else Ulich-Beil

Der Erste Weltkrieg brachte für Else Ulich-Beil den Eintritt in die Politik. Nach der Wahl in den sächsischen Landtag für die DDP wurde sie Regierungsrätin im Innenministerium. Sie war eine scharfe Gegnerin des Nationalsozialismus und setzte sich auch nach 1945 für Frauenrechte ein.
Liberale Stichtage - Kalender
<<   Januar   >>
   020304
0910
14
202122
 
























<<   Februar   >>
      
020507
161920
28 
























<<   März   >>
      01
0408
101213
19
28
     
























<<   April   >>
  0204
06
131415161819
24
2829   
























<<   Mai   >>
    
0709
17
21
28
























<<   Juni   >>
020507
0913
22
2930     
























<<   Juli   >>
  0305
091112
15
27  
























<<   August   >>
     
050709
101215
212223
27
      
























<<   September   >>
 010203
0713
212627
    
























<<   Oktober   >>
   02
060711
1315
2324
29 
























<<   November   >>
      
0308
12
2122
24252728
      
























<<   Dezember   >>
 
07
212224
282931   
























Twitter

TTIP Themenseite

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Schaufenster Stiftung