Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Welche Rolle spielte die Kirche in der DDR?

Die Zionskirche Berlin ist ein gutes Beispiel für die friedliche Revolution. Proteste und die "Umwelt-Bibliothek" machten den Widerstand gegen das DDR-Regime im Westen bekannt. Doch welche Rolle spielte die Kirche in der DDR wirklich? Zur "Langen Nacht der Religionen".

surF - Liberales im Netz Nr. 283 | 20. August 2014

Die Chlorhuhn-Debatte dient vor allem den Organisationen, die Kampagnen gegen das Freihandelsabkommen fahren, SPD-Bildungspolitik zementiert soziale Ungleichheit und die Frage: Wo ist Russland beliebt? Das alles im neuen surF.

Vor 100 Jahren: Standhafter Liberaler in Zeiten des Krieges

Der Publizist Francis Wrigley Hirst war einer der britischen Liberalen der „alten Schule“. Sein Einsatz für Freihandel war immer auch ein Einsatz für Frieden und Abrüstung. Als Gegner des Eintritts Großbritanniens in den Ersten Weltkrieg vertrat er eine mutige Position, die ihm 1916 seine Entlassung als Chefredakteur des „Economist“ eintrug.

Wer wird "Autor der Freiheit" im August?

Die Würfel für Juli sind gefallen. Auf geht es nun zur Abstimmung des "Autor der Freiheit" im August. Zur Wahl steht unter anderem ein Artikel von Alexander Marguier. Thema: Das Kreuzberger Flüchtlingsdrama. Hier entlang zu alten und neuen Artikeln.

Studienreise nach Berlin: Schmelztiegel und Trendsetter

Vor 53 Jahren wurde mit dem Mauerbau begonnen. Bilder zeigen, wie das Bollwerk die Stadt zerschnitt. Möchten Sie mit eigenen Augen sehen, was von der Mauer 2014 übrig geblieben ist und die Hauptstadt heute erleben? Dann nehmen Sie an unserer Studienreise teil.

Vor 65 Jahren - FDP wird drittstärkste Kraft

Bei der ersten Bundestagswahl stand für die (west-)deutschen Liberalen viel auf dem Spiel, waren doch die liberalen Parteien bei den vorherigen Wahlen in der Wählergunst stark abgefallen. Seitdem hatte es massive Verschiebungen gegeben - und Prognosen galten als schwierig.

Schneisen in die Weltkriegs-Literatur

Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg. Entstehung, Ausbruch und Verlauf des Krieges wird in den Feuilleton-Spalten zahlreich kommentiert. Eine Übersicht über neuverlegte Bücher bietet jetzt das online-Rezensionsorgan „sehepunkte“. Und unser Themenportal.

Mitmachen: Planspiel - Was ist los bei mir im Kiez?

Tempelhofer Feld, Mauerpark, Tegel und BER sind nur einige der Zankäpfel, die Berliner Gemüter erhitzen. Spielerisch nähert sich nun ein Planspiel der Frage, wie Beteiligungsverfahren gestaltet werden könnten, um Konflikte rund um die Nutzung besser auszutragen.

Politische Bildungsarbeit - ein Blick hinter die Kulissen

Das politische Bildungsangebot der Stiftung für die Freiheit ist den meisten Menschen ein Begriff. Oft werden Mitarbeiter jedoch gefragt, wie die Arbeit im Büro aussieht. Charles du Vinage und Team geben jetzt den Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit im Westbalkan frei. Zum Video.

Vor 100 Jahren - Erste "Kriegsausgabe" der "Hilfe"

Das Hilfe-Heft des Jahres 1914 war in der Aufmachung nicht ungewöhnlich, wohl aber in seinen Inhalten: Dem Nachrichtenteil war ein Aufruf Friedrich Naumanns „An unsere Leser“ vorgeschaltet: „Wir bleiben, was wir waren: sozial, freiheitlich und vor allem deutsch und zuverlässig dem Vaterlande.“
Twitter

Blog des Liberalen Instituts
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Schaufenster Stiftung
Zitate der Freiheit