Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Marokko: Liberale in der Defensive

In Marokko gab es Streit in diesem Sommer: über die Länge von Röcken, einen Spielfilm über Prostitution und einen umstrittenen Auftritt von Jennifer Lopez. Die teils hysterischen Auseinandersetzungen machen die Malaise deutlich, in der sich die Gesellschaft Marokkos befindet.

Vertrauen der Europäer in die EU steigt

Es geht wieder bergauf, aber langsam – so könnte man die jüngsten Ergebnisse des Eurobarometers zusammenfassen. Dabei werden die EU-Bürger zu unterschiedlichen Themen befragt, etwa ob sie der EU vertrauen und wie sie bestimmte Politikvorhaben einschätzen.

Freiheit messen: The Human Freedom Index

Wie frei leben wir Deutschen im Vergleich zu den Menschen in anderen Ländern? Wie kann man Freiheit messen und vergleichbar machen? Auf diese Fragen versucht der neue Internationale Freiheitsindex eine Antwort zu geben.

Neuwahlen in Griechenland: "The same procedure...?"

Kaum ist die erste Tranche des neuen Hilfspakets an die Hellenische Republik ausgezahlt, tritt Tsipras zurück und führt so Neuwahlen herbei. Es wird nie langweilig in Griechenland, auch wenn sich die Ereignisse zu wiederholen scheinen.

Sri Lanka: "Friedlichste Wahlen der Landesgeschichte"

Sri Lankas Urnengang war zu einem Referendum über die politische Zukunft des Ex-Präsidenten Rajapaksa hochstilisiert worden. Aus dieser Abstimmung sind dessen Gegner als Sieger hervorgegangen. Es triumphierte ein Mann, der gar nicht zur Wahl stand: Präsident Sirisena.

Verhaftungen in Kambodscha: Ende des Dialogs?

Vor einem Jahr erklärte Machthaber Hun Sen mit dem Oppositionsführer Sam Rainsy den Beginn einer "Kultur des Dialogs". Doch nun ließ er den Vorsitzenden des Anti-Korruptionsausschusses im Senat als "Volksverräter" verhaften. Bedeutet das das Ende des Dialogs?

Argentinien: Eine kleine Chance zum Wechsel

Die Vorwahlen sind ein wichtiges Stimmungsbarometer für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Argentinien im Oktober. Zwar gewann die Wahlallianz der Regierungspartei deutlich, dennoch gibt es eine Chance zum Wechsel in dem krisengeschüttelten Land.

Wolfgang Gerhardt fordert Freilassung Pivovarovs

Anlässlich der Verhaftung des russischen liberalen Oppositionspolitikers Andrey Pivovarov aus fragwürdigen Gründen fordert Wolfgang Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Pivovarov unmittelbar auf freien Fuß zu setzen.

Kambodscha: Eigentumsrechte gegen Hoffnungslosigkeit

Konflikte um Land in Kambodscha sind ein akutes Problem. Aufgrund der Schreckensherrschaft durch die Khmer Rouge und der durch Vietnam eingerichteten sozialistischen Regierung wurde das Recht auf Privateigentum erst 1993 in der liberalen Verfassung wieder verankert.

Für Pressefreiheit: Stiftung unterstützt Raif Badawi Award

„Jeder Schlag ist ein Schlag gegen die Meinungsfreiheit." Mit diesen Worten kritisierte Stiftungsvorsitzender Wolfgang Gerhardt das Urteil gegen Raif Badawi. Der liberale Blogger wurde zu eintausend Peitschenhieben verurteilt. Um Öffentlichkeit zu schaffen, unterstützt die Stiftung jetzt den "Raif Badawi Award" für mutige Journalisten. Unter anderem mit einer Lesetour.
Twitter

TTIP Themenseite

Freiheit Digital Themenseite

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit