Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Daumenschrauben für nicht-kommerzielle Organisationen?

Vertreter der russischen Staatsduma, des Menschenrechtsrats des Präsidenten und des Kreml haben über Details eines Gesetzes diskutiert, das für nicht-kommerzielle Organisationen zusätzliche administrative und finanzielle Einschränkungen vorsieht.

Kofferpacken mit Ronald Meinardus

Nach sieben Jahren als Regionalbüroleiter der Stiftung für die Freiheit in Kairo ist der ehemalige Journalist der Deutschen Welle nun unterwegs nach Indien. Meinardus reist mit "vielen Fragen im Gepäck". freiheit.org sprach mit dem passionierten Twitter-Nutzer kurz vor seiner Ausreise.

"Ohne Hilfe der EU schaffen wir es nicht durch den Winter"

Als ob die Ukraine nicht schon genug Krisen hätte. Zu Parlamentsstreit, andauernden Kämpfen und Aufklärung des Absturzes von MH17, steuert das Land jetzt auf die nächste Katastrophe zu: ein klirrend kalter Winter. Der Energiekonzern Gasprom liefert nicht mehr. Bericht aus Kiew.

Neues Gesetz treibt Russland weiter in die Isolation

Ein neues Gesetz bedroht die Privatsphäre der Bürger Russlands. Und mehr: Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und auch Google müssten ihren Betrieb im Land künftig einstellen, wenn sie Nutzerdaten nicht den dortigen Behörden zugänglich machen wollten.

Rumänien: Vom ökonomischen Schlusslicht zum vitalen Mitgliedsstaat

Durch ein neues liberales Projekt soll Rumänien als siebtgrößtes Land der EU nun vom ökonomischen Schlusslicht zu einem vitalen Mitgliedsstaat werden. Länderexperte Raimar Wagner berichtet von einer gemeinsamen Podiumsdiskussion mit dem Institut für Liberale Studien.

Ukraine-Krise: Aussicht auf ein unabhängiges Parlament?

Seit der Wahl Petro Poroschenkos hat sich die innenpolitische Lage der Ukraine schon wieder verändert. Die derzeitigen Herausforderungen lassen auch jene an baldigen Neuwahlen zweifeln, die sich neue Volksvertreter wünschen. Länderexpertin Miriam Kosmehl berichtet.

Ukraine: Emotionaler Rückzug des Premierministers

Der Rückzug von Premierminister Jatzenjuk war emotional. Unsere Länderexpertin in Kiew, Miriam Kosmehl, analysiert in einem aktuellen Brennpunkt die Probleme der Ukraine. Welche Möglichkeiten bleiben dem Land noch?

West Bank vor politischem Vakuum - Länderexperte warnt

Walter Klitz, Projektleiter für Israel und die Palästinensischen Gebiete der Stiftung für die Freiheit in Jerusalem, sieht nach politischen Gesprächen in Ramallah Präsident Mahmoud Abbas in einer nahezu ausweglosen Situation. Zum Interview mit unserem Länderexperten.

Ehemaliger Möbelhändler gewinnt Wahlen in Indonesien

Zwei Wochen nach Indonesiens Präsidentschaftswahl hat die Wahlkommission einen Sieger erklärt: Joko Widodo. Der ehemalige Möbelhändler wird einen neuen, volksnäheren Politikstil prägen. Unser Projektleiter in Indonesien, Moritz Kleine-Brockhoff, analysiert.

Nach der Fußball-WM: Argentinien vor dem Zahlungs-Aus?

Nach der WM droht Argentinien jetzt der Staatsbankrott. Die Wirtschaft ist mau. Und gering das Vertrauen der Menschen in ihre Präsidentin Christina Kirchner. Mit Länderexperte Jörg Dehnert sprach freiheit.org über Wege aus der Krise, "Gauchogate" und liberale Arbeit vor Ort.
Twitter

Blog des Liberalen Instituts

31.07.2014: Wie sinnvoll ist die kommunale Energiewende? mehr...

31.07.2014: Energiepolitik: Alles gleichzeitig geht nicht mehr...

31.07.2014: Die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche im aktuellen Konflikt mehr...

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Schaufenster Stiftung