Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Rundfunkstationen Westafrikas: Auf ins digitale Zeitalter

Um den Aufbruch ins digitale Zeitalter zu erleichtern und wichtiges Know-how zu vermitteln, hat die Stiftung für die Freiheit eine Gruppe von Medien- und Kommunikationsexperten aus Burkina Faso, Mali und Senegal zu einem Besuchsprogramm in Deutschland eingeladen.

Deutscher Föderalismus live in Marokko

Der Besuch einer Delegation des Landesfachausschusses Internationale Politik der FDP Thüringen in Rabat bot die Gelegenheit für einen Meinungsaustausch mit politischen Partnern der Stiftung zum Thema Dezentralisierung.

Vereint zu mehr Erfolg: "Alianza para Centroamérica"

Das hat es so noch nicht gegeben: Die liberalen Parteien in Zentralamerika schließen sich zu einer strategischen Allianz zusammen, um gemeinsame liberale Positionen zu entwickeln, zu vertreten und Führungskräfte weiterzubilden.

global & liberal: Europa wählt

Vom 22. bis 25. Mai sind 400 Mio. Europäer aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Grund genug für uns, diese erste Ausgabe unseres neu aufgelegten Auslandsmagazins „global & liberal“ dem Titelthema „Europa wählt!“ zu widmen.

Arabische Transformation wird Jahrzehnte brauchen

„Im öffentlichen Diskurs muss immer wieder darauf hingewiesen werden, dass wir vor allem Geduld brauchen. Der Prozess der arabischen Transformation wird mit Sicherheit Jahrzehnte brauchen, um zu reifen“ , sagte Alexander Graf Lambsdorff bei einer Veranstaltung in Frankfurt.

Malmström: "Freiraum bei der Asylbeantragung erlauben"

Armut und anhaltende Konflikte in der südlichen und östlichen Nachbarschaft Europas verursachen steigende Migrations- und Flüchtlingsströme. Geschätzte 17 Prozent aller Flüchtlinge, die sich auf die gefährliche Überfahrt begeben, kommen dabei ums Leben.

EU-Afrika-Gipfel: Kooperation auf Augenhöhe?

Anfang April fand in Brüssel der vierte EU-Afrika-Gipfel unter dem Motto „Investition in Menschen, Wohlstand und Frieden“ statt. Unsere Afrika-Expertin analysiert dessen Verlauf aus der Perspektive afrikanischer Staaten.

Nach der Wahl: Indonesien vor Regierungswechsel

Die oppositionelle Partai Demokrasi Indonesia Perjuangan hat die Parlamentswahlen in Indonesien gewonnen. Die bislang regierende Partai Demokrat (PD) stürzte ab. Die islamistischen Parteien erreichten insgesamt etwa 30% der Stimmen.

Westafrika: Projektübergabe an Inge Herbert

Zum 31. März 2014 fand in Dakar, Senegal, die Übergabe des Projekts Westafrika von Werner Nowak an Inge Herbert statt. Werner Nowak, der die Projekte in Westafrika sechs Jahre lang geleitet hat, verlässt die Stiftung in Richtung seines alten Arbeitgebers, der Deutschen Welle.

Ungarn: Linksliberales Bündnis enttäuscht

Viktor Orbans nationalkonservative Partei Fidesz wird in Ungarn weiterhin allein regieren. Das linksliberale Bündnis "Regierungswechsel" blieb bei den Parlamentswahlen am 6. April weit hinter den Erwartungen zurück.
Schaufenster Stiftung
Blog des Liberalen Instituts

25.04.2014: Privatisierung: Von den Fehlern lernen! mehr...

24.04.2014: Irak: Votum in unruhiger Zeit mehr...

24.04.2014: Umweltpolitikberatung mit Scheuklappen mehr...

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit