Navigation

Zur Startseite

Inhalt

global & liberal: Europa wählt

Vom 22. bis 25. Mai sind 400 Mio. Europäer aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. Grund genug für uns, diese erste Ausgabe unseres neu aufgelegten Auslandsmagazins „global & liberal“ dem Titelthema „Europa wählt!“ zu widmen.

Arabische Transformation wird Jahrzehnte brauchen

„Im öffentlichen Diskurs muss immer wieder darauf hingewiesen werden, dass wir vor allem Geduld brauchen. Der Prozess der arabischen Transformation wird mit Sicherheit Jahrzehnte brauchen, um zu reifen“ , sagte Alexander Graf Lambsdorff bei einer Veranstaltung in Frankfurt.

Malmström: "Freiraum bei der Asylbeantragung erlauben"

Armut und anhaltende Konflikte in der südlichen und östlichen Nachbarschaft Europas verursachen steigende Migrations- und Flüchtlingsströme. Geschätzte 17 Prozent aller Flüchtlinge, die sich auf die gefährliche Überfahrt begeben, kommen dabei ums Leben.

EU-Afrika-Gipfel: Kooperation auf Augenhöhe?

Anfang April fand in Brüssel der vierte EU-Afrika-Gipfel unter dem Motto „Investition in Menschen, Wohlstand und Frieden“ statt. Unsere Afrika-Expertin analysiert dessen Verlauf aus der Perspektive afrikanischer Staaten.

Nach der Wahl: Indonesien vor Regierungswechsel

Die oppositionelle Partai Demokrasi Indonesia Perjuangan hat die Parlamentswahlen in Indonesien gewonnen. Die bislang regierende Partai Demokrat (PD) stürzte ab. Die islamistischen Parteien erreichten insgesamt etwa 30% der Stimmen.

Westafrika: Projektübergabe an Inge Herbert

Zum 31. März 2014 fand in Dakar, Senegal, die Übergabe des Projekts Westafrika von Werner Nowak an Inge Herbert statt. Werner Nowak, der die Projekte in Westafrika sechs Jahre lang geleitet hat, verlässt die Stiftung in Richtung seines alten Arbeitgebers, der Deutschen Welle.

Ungarn: Linksliberales Bündnis enttäuscht

Viktor Orbans nationalkonservative Partei Fidesz wird in Ungarn weiterhin allein regieren. Das linksliberale Bündnis "Regierungswechsel" blieb bei den Parlamentswahlen am 6. April weit hinter den Erwartungen zurück.

Hintergrund: Indonesien vor der Wahl

Indonesien – drittgrößte Demokratie und größtes muslimisches Land der Welt – wählt am 9. April neue Parlamente und am 9. Juli durch Direktwahl einen neuen Präsidenten. Laut Umfragen steht bei beiden Urnengängen ein Machtwechsel bevor.

Leutheusser-Schnarrenberger trifft Aung San Suu Kyi

Rechtstaatlichkeit stand im Zentrum des Gesprächs zwischen Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D., und Myanmars Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi. Leutheusser-Schnarrenberger führte eine Delegation aus Deutschland an.

Türkei: Ein Land im Rückwärtsgang

Der große Erfolg von Premier Erdoğans AKP bei den türkischen Kommunalwahlen belegt vor allem eines: die tiefe und konfrontative gesellschaftliche Spaltung des Landes - findet unser Büroleiter in Istanbul, Hans-Georg Fleck.
Schaufenster Stiftung

Blog des Liberalen Instituts

19.04.2014: Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine liberale Idee? mehr...

18.04.2014: Schöner revolutionärer Schein mehr...

17.04.2014: Wie man den Mindestlohn nicht begründen sollte mehr...

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit