Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Pakistan - Ein Leben ohne Blumen und Cafés

Fokus Menschenrechte: Unsere erste Ausgabe dreht sich um die dramatische Situation religiöser Minderheiten. Stetig werden wir die Menschenrechtslage in verschiedenen Ländern beleuchten. Und mutige Menschen über ihre Motivation und Lösungswege sprechen lassen.

Südafrika heute: Vier Jahre nach der Fußball-WM

Die Fußball-WM sollte Südafrika wirtschaftlichen Aufschwung bringen. Doch wo steht das Land heute, vier Jahre später? Statt Anreize für neue Arbeitsplätze zu setzen, greifen die jüngsten südafrikanischen Gesetze weit in den Markt ein. Florian Hartjen berichtet aus Johannesburg.

Recht auf Eigentum – Eine Chance für Indiens Ärmste

Ein Gesetz ist nur der erste Schritt. Damit sich im Leben von Indiens Bauern etwas bessert, müssen Taten folgen – konkret: Benachteiligte müssen ihr Land registrieren. Dabei hilft ein von der Stiftung für die Freiheit gefördertes Projekt den Bauern mit Rat und Tat.

Deutsche in den Händen von Terrorgruppe Abu Sayyaf

Die Terrorgruppe Abu Sayyaf hat am 13. August Bilder der deutschen Geiseln Stefan Okonek und Henrike Diesen auf facebook veröffentlicht. Vermutlich, um ihre Lösegeldforderungen zu unterstreichen. Jules Maaten erklärt die Hintergründe der Geiselnahme auf den Philippinen.

Kofferpacken mit Siegfried Herzog - Ziel: Bangkok

Siegfried Herzog fängt in Bangkok nicht bei Null an. Bevor der neue Regionalbüroleiter der Stiftung für die Freiheit in Südostasien seine Arbeit aufnimmt, blickt er im Interview auf die kommenden Herausforderungen. Die Thai-Schrift mit an die 20 Vokalzeichen hat Herzog bereits erlernt.

Neue Chance für Kambodscha

Kambodschas politische Krise ist vorerst überwunden: Ein Jahr nach den umstrittenen Nationalwahlen hat die Regierung Zugeständnisse gemacht und oppositionelle Parlamentarier vereidigt. Eine Vereinbarung sieht sofort freiere Medien vor. Auch faire Wahlen sollen möglich werden.

Pressestimmen aus der Stiftungswelt

Warum die Mehrheit der Türken Erdogan liebe, will BILD von Länderexperte Hans-Georg Fleck wissen. Der wirtschaftliche Erfolg des Landes sei dafür verantwortlich, meint dieser. Für den EU-Beitritt würde sich der frischgewählte Präsident sicher kein Bein ausreißen. Zu den Pressestimmen.

Kofferpacken mit René Klaff - unterwegs nach Kairo

Nach dreieinhalb Jahren als Leiter des Regionalbüros der Stiftung für die Freiheit in Sofia reist René Klaff nun nach Kairo. Und kann es selbst kaum glauben: nach 30 Jahren kehrt er in das Land zurück, das er als Student bereits besuchte. freiheit.org stellte drei Fragen.

Nach der Wahl: "Der Türkei stehen unruhige Zeiten bevor"

Ein ungleicher Wahlkampf, den eigentlich nur Ministerpräsident Erdoğan gewinnen konnte, endet mit dem zu erwartenden Ergebnis: Der unangefochtene Matador türkischer Politik wechselt ins Amt des Staatspräsidenten. Hans-Georg Fleck berichtet aus Istanbul.

Ein Praktikums-Sommer in Sofia

Dass Menschenrechte keineswegs als selbstverständlich angesehen werden können, war seine wichtigste Erkenntnis aus dem Praktikum bei der Stiftung für die Freiheit in Sofia, sagt Maximilian Kalk. Was er sonst noch alles in den vergangenen drei Monaten erlebt hat, erzählt er hier.
Twitter

Blog des Liberalen Instituts

22.08.2014: Hände aufhalten für die Energiewende mehr...

22.08.2014: Mehr Freiheit, mehr Bildung mehr...

21.08.2014: Brasilien: Tragödie zum Auftakt des Präsidentschaftswahlkampfes mehr...

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Schaufenster Stiftung